21.01.2020, 22:45 Uhr Bombenentschärfung in Berlin

1 min Lesezeit 21.01.2020, 22:45 Uhr

Mitten in Berlin entschärfen derzeit Spezialisten eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Arbeiter hatten diese am Dienstagvormittag auf einer Baustelle in der Nähe des Alexanderplatzes gefunden. Fast 2000 Anwohnerinnen und Anwohner mussten ihre Wohnungen verlassen. Die Behörden haben eine Notunterkunft im Roten Rathaus eingerichtet, wie die Polizei auf Twitter schreibt. Dort wurden wegen des grossen Andrangs ein Saal und mehrere Sitzungsräume freigemacht. Busse und S-Bahnen halten wegen der Räumung nicht mehr am Alexanderplatz, wie die Berliner Verkehrsbetriebe mitteilten. Der Fernsehturm schloss bereits am Nachmittag. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.