Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

04.11.2019, 04:36 Uhr Bolivien: Opposition fordert Neuwahlen

1 min Lesezeit 04.11.2019, 04:36 Uhr

Nach dem umstrittenen Wahlsieg von Präsident Evo Morales werden in Bolivien Neuwahlen gefordert. Das sei die beste Lösung für die aktuelle Krise, so Oppositionskandidat Carlos Mesa. Die neue Abstimmung solle von einem unparteiischen Wahlgremium und von der internationalen Gemeinschaft beobachtet werden. Die Opposition will den Wahlsieg von Amtsinhaber Evo Morales nicht akzeptieren. Sie spricht von Wahlmanipulation. Zuletzt kam es im Land zu Zusammenstössen zwischen Anhängern und Gegnern des Präsidenten. Dabei kamen mindestens zwei Menschen ums Leben.

Unterstütze Zentralplus
War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare