23.09.2021, 16:41 Uhr Böser als Delta «eher unwahrscheinlich»

1 min Lesezeit 23.09.2021, 16:41 Uhr

Eine Entwicklerin der Astrazeneca-Impfung gegen Corona hält die Entstehung einer gefährlicheren Variante als Delta aktuell für eher unwahrscheinlich. «Normalerweise werden Viren harmloser, während sie zirkulieren, und es gibt keinen Grund anzunehmen, dass es noch eine bösartigere Version von Sars-CoV-2 geben wird», sagte die Immunologin Sarah Gilbert von der Universität Oxford am Donnerstag bei einer Online-Veranstaltung der Royal Society of Medicine. Sie gehe auch nicht davon aus, dass das Virus so mutiere, dass die Impfstoffe nicht mehr wirkten. Sie vermute, dass sich das Virus mit der wachsenden Immunität der Bevölkerung wie andere saisonale Coronaviren entwickelt. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren