09.04.2021, 09:17 Uhr BLS 2020: Verlust und weniger Fahrgäste

1 min Lesezeit 09.04.2021, 09:17 Uhr

Im Corona-Jahr 2020 waren 50,6 Millionen Passagiere in einem Zug, Bus oder Schiff der BLS unterwegs. Das sind 25 Prozent weniger als im Vorjahr, wie das Unternehmen mitteilt. Diese Tatsache und die Rückzahlungen von unrechtmässig bezogenen Subventionsgeldern des Bundes führten dazu, dass die zweitgrösste Schweizer Bahngesellschaft das letzte Jahr mit einem Verlust von 50,8 Millionen Franken abschliesst. Laut Mitteilung waren Geschäftsfelder Infrastruktur, Güterverkehr und Immobilien von der Pandemie weniger betroffen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.