Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Einmal «Last Christmas» – immer «Last Christmas»
  • Blog
  • Wolf im Schafspelz
(Bild: Cut & Shoot)

Andy Wolf Einmal «Last Christmas» – immer «Last Christmas»

4 min Lesezeit 22.12.2017, 11:00 Uhr

Andy Wolf hat als Ex-Radiomann und gefragter DJ den Durch- und Überblick: Hier seine definitive Weihnachtslieder-Top-Ten.

Ja, ich mag Weihnachtslieder.

Schon als Klein-Andy sang ich mehr schlecht als recht mit der Familie vor dem Christbaum an Heiligabend. Natürlich die klassischen Weihnachtslieder wie «Oh Tannenbaum», «Oh du Fröhliche» bis hin zu «Stille Nacht». Ober «Leise rieselt der Schnee». Denn früher gab es auch im Unterland jedes Jahr am 24. Dezember weisse Weihnachten. Zumindest gefühlt.

Unterstütze Zentralplus

Ob dies auch wirklich so war, kann ich heute ehrlicherweise gar nicht mehr genau sagen. Kalt und dunkel war es auf jeden Fall immer. Und das ist heute noch so und wird hoffentlich auch in Hunderten von Jahren noch so sein.

Nicht gerade Hunderte von Jahren, aber doch immerhin seit Jahrzehnten begleiten mich in der Adventszeit die poppigen Weihnachtslieder.

Natürlich viele alte Gamellen, obwohl es alle Jahre wieder neue Lieder für diese besinnliche friedliche Zeit gab. Doch es ist wirklich ein Phänomen: Mir gefallen seit Jahren immer die gleichen Lieder. Mit einer einzigen Ausnahme.

Aber seht bitte selber, hier ist meine Top Ten der Pop-Weihnachtslieder:

Nr. 10 Boney M. – Mary’s Boy Child

Schwungvoll und voll im 70er-Groove kommt Frank Farians Popkapelle auch in der Weihnachtszeit daher. Als MTV- und VIVA-Kind ist natürlich die Videoumsetzung schon alleine Top-Ten-würdig.

Nr. 9 Bing Crosby – White Christmas

Ach, wie schööööööön! Und so kurz. Nach 1,14 Minuten ist der weisse und weichgespülte Spuk schon wieder vorbei. Der Klassiker der Weihnachtsklassiker gehört einfach dazu. Wie Glühwein. Und Spekulatius.

Nr. 8 Shakin Stevens – Merry Christmas Everyone

Der Schüttel-Stefan – auch an Weihnachten eine Bank. Seinen Hüftschwung hatte ich zwar leider nie drauf. Das Lied ging mir jedoch nach dem ersten Hinhören nie mehr aus dem Kopf.

Nr. 7 Melanie Thornton – Wonderful Dream

Klar, dieses Lied habe ich dank einem dunklen Softgetränk aus Amerika und dem Weihnachtstruck mit dem Santa Claus kennengelernt. Aber durch den tragischen Tod von Sängerin Melanie – sie starb am 24. November 2001 beim Crossair-Flugzeugabsturz nahe Bassersdorf – ist dieses Lied mehr als nur ein Werbesong. Stimmig und traurig, eine Kombination, die besonders an Weihnachten tief ins Herz geht.

Nr. 6 Migros Ensemble – Ensemble

A propos Werbesong: Der grosse orange Riese hat vor drei Jahren einen Werbesong aufgenommen und sorgt damit für den aktuellsten Song in meiner Weihnachts-Playlist. Meiner Meinung nach ist hier alles richtig gemacht. Zusammen singen, gemeinsam spenden war und ist das Motto. Gut so. Schöne Stimmen, bekannte Gesichter, tolle Atmosphäre und stimmige Produktion. Passt mir, I like it very much. Auch weil ich ein «Migros-Kind» bin.

Nr. 5 Chris Rea – Driving Home for Christmas

Ja ist denn Chris Rea immer noch Richtung Weihnachten unterwegs? Auch der Song gehört einfach zu meiner Weihnachtsstimmung. Seit ich Auto fahren darf, ist dieses Lied ein Muss. Nicht nur, wenn wir zu meinen Eltern in den Aargau fahren, sondern auch wenn ich in diesen Tagen in Luzern unterwegs bin. PS: Hoffe, es geht Chris Rea wieder besser. Der Brite ist an einem Konzert zusammengebrochen und musste notfallmässig ins Spital. Gute Besserung zu Christmas, dear Chris!

Nr. 4 Mariah Carey – All I Want for Christmas is You

Eigentlich hätte ich auf Platz 4 lieber die Version von «Winter Wonderland» der Eurythmics gehabt. Eine Hammer-Interpretation von diesem Klassiker. Aaaaaaber, Mariah Careys Lied ist bei meinem absoluten Weihnachts-Lieblingsfilm «Love Actually» ein äusserst wichtiges Element. Da komme ich einfach nicht an diesem Song vorbei. «Love Actually» – schaue ich mir heute Abend zum x-ten Mal wieder an. DAS ist mein TV-Weihnachten.

Nr. 3 José Feliciano – Feliz Navidad

Hola, da kommt Stimmung auf! Dank José sind auch meine Geschäftsessen jeweils zu einer «gfreuten» Sache geworden. Ok, jetzt als Einzelfirma ist das Weihnachtsessen gar ein wenig einsilbig und einsam, aber mit «Feliz Navidad» auf meinem Smartphone tanzt vielleicht das Restaurantpersonal mit mir. Probiere es am nächsten Mittwoch aus.

Nr. 2 Band Aid – Do They Know it’s Christmas

Was für ein toller Song, was für ein Staraufgebot für eine wichtige Sache (Hungersnot in Äthiopien). Sir Bob Geldof und Midge Ure haben 1984 eine Popperle geschrieben. Dieser landet auch über 30 Jahre später noch immer in der Weihnachtszeit weltweit in den Charts. Es gibt inzwischen drei verschiedene Band-Aid-Projekte. Aber das Original ist und bleibt mein Favorit.

Und die Nr. 1 Wham – Last Christmas

Whaaaaaaaam – das ist mein Ding! George Michael und Andrew Ridgeley sind und bleiben meine Helden. Als Teenie und auch als bald 50-Jähriger. Mit «Last Christmas» haben sie 1984 (in der gleichen Zeit wie Band Aid) für mich DAS Weihnachtslied der Superlative auf den Markt gebracht.

Dass das Video in Saas Fee gedreht worden ist, macht nicht nur den dortigen Tourismusdirektor glücklich. Gegen 300 Millionen Klicks auf YouTube sprechen eine eindeutige Sprache. «Last Christmas» ist der Song, der bei mir auch im Hochsommer immer punktet.

In diesem Sinne, euch und euren Liebsten besinnliche Festtage und alles, alles Liebe. Und vergesst nicht, vor dem Christbaum eines der klassischen oder poppigen Weihnachtslieder anzustimmen. Es bleibt ja in der Familie. Wenn ihr das im Glühwein-Flow nicht gerade auf Facebook oder Instagram postet …

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare