Auf nach «Brasil»

  • Lesezeit: 3 min
  • Blog
  • WM-Blog
Meisterfeier des dritten Titels von Cruzeiro, den Himmlischen. (Bild: Washington Alves)

Während er auf seinen Flieger nach Belo Horizonte wartet, sinniert zentral+ Redaktor Marco Liembd über die Bedeutung der WM und allgemein des Fussballs für das Schwellenland Brasilien.  

So. Ich sitze gerade am Flughafen von Lissabon und warte auf meinen nächsten Flieger, der mich direkt nach Belo Horizonte bringt, wo ich die nächsten drei Wochen verbringen werde. Endlich wieder in dieses wunderbare Land. Ob es eine gute Idee ist, während der WM zurückzukehren? Ich weiss es nicht. Aber: Ich werde es herausfinden.

Mit 5,5 Millionen Einwohnern ist Belo Horizonte die drittgrösste Stadt in Brasilien. Und der Fussball ist nicht nur jetzt zur WM das grosse Ding. Zwei Clubs aus Belo Horizonte spielen in der höchsten Liga des Landes. Auf der einen Seite sind das die «Schwarz-Weissen» von «Clube Atlético Meineiro». Dort spielt zum Beispiel der ehemalige Weltstar Ronaldinho. Der zweite Club nennt sich «Cruzeiro Esporte Clube» und spielt in blau-weiss. Keine Frage also, für welchen Club mein Herz schlägt, bin ich doch Luzerner.

Letzte Saison holte sich Cruzeiro die Meisterschaft. Es ist der dritte nationale Titel des Vereins. Stolz nennen die Einheimischen den Erfolg «tri» – schlicht und einfach «Drei». Auch in der aktuellen Saison, welche per 1. Juni wegen der WM unterbrochen wurde, führen «die Himmlischen» die Tabelle mit drei Punkten Vorsprung an.

Der Flughafen in Belo Horizonte konnte laut meinen Informationen nicht fertiggestellt werden. Ich solle mich besser auf ein Chaos einstellen. Ich sehe das nicht so eng. Wer an eine Weltmeisterschaft auf einem anderen Kontinent geht, der sollte doch flexibel bleiben. Sonst kann man ja gleich alle künftigen Endrunden in Deutschland spielen.

Die Probleme waren auch schon vor der WM da

In letzter Zeit richtete sich der mediale Fokus vermehrt auf Brasilien. Die Bevölkerung wolle die WM gar nicht, es wurde von Demonstrationen berichtet und auf Facebook kursierten Bilder von erschossenen Favela-Bewohnern. Man sei diese am Säubern, damit die Touristen das Bild einer heilen Welt vermittelt bekommen.

Natürlich lassen mich diese Berichte nicht kalt und ich suchte das Gespräch mit jenen, die es wissen müssen, ob Brasilien die WM will oder nicht. Die Antworten auf meine Fragen lassen eine differenzierte Betrachtungsweise zu: Die Favelas werden schon seit Jahren mit Spezialkommandos «gesäubert», schon zu Zeiten, als gar noch nicht entschieden war, dass die WM an Brasilien vergeben wird. Und die Lehrer oder Busfahrer würden aktuell auch streiken, wenn das Turnier in Australien durchgeführt wurde. Natürlich vermischt sich die Kritik am Staat mit der Endrunde: Anstatt wegen zu tiefen Löhnen zu demonstrieren, ist die Parole im Moment, dass man für die WM Geld habe, nicht aber für die Bedürfnisse der Bevölkerung. Und wer nun denkt, ohne das Turnier wären die rund 2,2 Milliarden Franken, welche Brasilien für die Stadien ausgegeben hat, in die Bildung geflossen, der kann gerade so gut darauf wetten, dass der Samichlaus an der WM Torschützenkönig wird. Die Korruption ist nicht mit dem Fussball gekommen, die war schon da.

Insgesamt belaufen sich die Kosten für die WM auf 11 Milliarden Franken. Viel Geld wurde in die Infrastruktur gesteckt: In Flughäfen, Strassen und den öffentlichen Verkehr. Auch diese Investitionen wären ohne die Endrunde nötig gewesen. Aber wären sie zum Beispiel ohne WM getätigt worden oder einfach in den Taschen der Politiker verschwunden? Übrigens: Die Schmiergelder liegen laut den Brasilianern alle auf Schweizer Bankkonten. Das ist das Bild der Schweiz am Zuckerhut.

Doch nun genug für den Anfang. Mein Flieger wartet. Hier noch ein Spielfilm in voller Länge: «Tropa de elite» aus dem Jahr 2007. Es ist zwar eine harte Kost, ich kann mich gut daran erinnern, wie mir dieser Film «eingefahren» ist. Mit dem Streifen möchte ich zeigen, dass die WM wohl bei weitem nicht das grösste Problem Brasiliens ist.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 600 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen