Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Wo Brautträume wahr und Hochzeiten konkret werden
  • Blog
  • Was gibt's wo?
Vor Ort kann an der Heiratsmesse in Luzern eine Traumflitterwoche im Indischen Ozean gewonnen werden (Bild: Hochzeitsmesse Luzern )

Hochzeitsmesse am 19. und 20. Januar in Luzern Wo Brautträume wahr und Hochzeiten konkret werden

3 min Lesezeit 16.01.2019, 16:19 Uhr

Die Hochzeitsmesse zeigt auch dieses Jahr auf dem Messeareal in Luzern die aktuellen Hochzeitstrends. Egal ob Schmuck, Kleidung oder Eventfirma: in allen Bereichen können sich Paare beraten und inspirieren lassen – Sogar für die Kinderbetreuung ist gesorgt.

Ob wie eine Prinzessin auf einem Schloss mit Kutsche und Traumprinzen oder eine Barfuss-Hippie-Hochzeit: Die perfekte Hochzeit ist der Mädchentraum vieler Frauen. Seit Kindheitstagen wird sie geplant und das perfekte Kleid ausgemalt. Dieser Traum wird bei der Hochzeitsmesse Luzern konkret. Am Samstag, 19. und Sonntag, 20. Januar findet auf dem Messeareal auf der Allmend die jährliche Veranstaltung statt und richtet sich an Paare, die vor einer Hochzeit stehen.

Schon seit vielen Jahren ist der Event ein Treffpunkt für Interessierte und ist noch immer sehr gefragt. Vor allem für Paare bietet die Hochzeitsmesse eine ideale Plattform, um sich für ihre Hochzeit professionell beraten zu lassen. Doch auch für «nicht-Heiratende» gibt es einiges zu entdecken. Rund 90 Stände sollen verschiedene Heiratsbegeisterte anlocken. Schuh- und Schmuckläden, Apéro-Services und verschiedene Hotels – für alles rund ums Thema Hochzeit ist gesorgt.

Unterstütze Zentralplus

«Die Modenschauen sind immer ein grosses Highlight.»

Patrik Haf, Messeleiter

«Die Modenschauen sind immer ein grosses Highlight. Sowohl Frauen als auch Männer erkunden da die neusten Trends der Hochzeitsmode», meint Messeleiter Patrik Haf. Die Modeschauen finden jeweils am Samstag um 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr, oder am Sonntag, um 12 Uhr und 15 Uhr statt.

Twischen Tüll und Trend

Neben vielen weiteren Highlights an den einzelnen Ständen, verrät Haf seinen persönlichen Favorit: «Ganz toll ist die vor Ort zu gewinnende Traumflitterwoche im Indischen Ozean.»

«Hipster-Hochzeiten müssen nicht immer mit Schlips und klassischem Brautkleid sein.»

Patrik Haf

Bereits zum siebten Mal wirkt Haf an der Hochzeitsmesse mit. Und er gibt sich mit den bisherigen Veranstaltungen zufrieden. Spannend seien für ihn die sich stets wandelnden Hochzeitstrends, so Haf: «Im Trend sind momentan die sogenannten ‹Freiluft-Zeremonien.›» Gemeint sind damit Trauversprechen, die unter freiem Himmel am See, in den Bergen oder an sonstigen spektakulären Orten stattfinden. «Auch im Trend liegen die modernen Hipster-Hochzeiten. Für diese muss es nicht mehr mit Schlips und klassichem Brautkleid sein», so Haf. 

An der Hochzeitsmesse Luzern können sich Paare für ihre Hochzeit in allen Bereichen beraten und inspirieren lassen.

An der Hochzeitsmesse Luzern können sich Paare für ihre Hochzeit in allen Bereichen beraten und inspirieren lassen.

(Bild: Hochzeitsmesse Luzern)

Haf rechnet auch dieses Jahr mit rund 3’000 Gästen. «Von den Besuchern sind rund 80 Prozent Pärchen. Der Rest sind fast ausschliesslich Bräute, die mit ihren Freundinnen an die Messe kommen», so Haf. 

Babyworld: Heirat und Kinder vereint

Auch für die Brautpaare mit Kindern, oder jene, die über Familienzuwachs nachdenken, gibt es die Möglichkeit, sich an der Parallelmesse Babyworld Luzern beraten zu lassen. Während der Öffnungszeiten der Hochzeitsmesse wird ausserdem eine professionelle Kinderbetreuung angeboten, wo die kleinen Schützlinge abgegeben werden können.

Denn, wie auch Haf klar ist, gehen die Themen Heirat und Familiengründung oftmals Hand in Hand. «Viele, die heiraten, sind bereits schwanger oder haben erste Kinder», so Haf. Die Hochzeitsmesse bietet so die optimale Voraussetzung für einen entspannten Aufenthalt.

Hinweis: Zentralplus ist Medienpartner von Hochzeitsmesse Luzern.

Infos zur Hochzeitsmesse

Die Hochzeitsmesse findet am 19. und 20. Januar in der Messe Allmend Luzern statt. Die Tore sind am Samstag von 10-18 Uhr, am Sonntag von 10-17 Uhr geöffnet.

Für Erwachsene kostet die Veranstaltung 16 Franken, für Jugendliche bis 16 Jahren kostet es 12 Franken.
(Tierische Freunde müssen leider draussen bleiben)

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare