Handgemachte Matratzen – Handarbeit in Perfektion
  • Blog
  • Was gibt's wo?
  • PAID POST
Luxusmatratze Vivaldi aus dem Haus Sattler Bedding (Bild: Sattler Bedding)

Bester Schlafkomfort durch handgemachte Naturmatratzen Handgemachte Matratzen – Handarbeit in Perfektion

3 min Lesezeit 02.11.2017, 11:59 Uhr

Der bekannte Matratzenhersteller Sattler lässt seine Luxusmatratzen in Handarbeit in einer englischen Manufaktur herstellen. Die hochwertigen Matratzen mit Taschenfederkern bestehen zu 100 Prozent aus natürlichen Materialien.

Paid Post

Ohne eine hochwertige Matratze bleibt erholsamer Schlaf oft aus. Man schwitzt, unter der Bettdecke ist es stickig und am Morgen wacht man keineswegs frisch und ausgeschlafen auf. Auch Rückenschmerzen können die Folge einer unzureichend gefederten Matratze sein.

Eine punktelastische Federung mit echtem Federkern und die Verwendung natürlicher Materialien schaffen Abhilfe. Auf diese Kombination setzt der deutsche Matratzenhersteller Sattler Bedding und macht seine Luxusmatratzen nun seinen Schweizer Kunden mit einem eigenen Online-Shop zugänglich. Auch nach Zug und Luzern werden die Luxusmatratzen mit einer exklusiven Partnerspedition direkt vom Hersteller versandt – ohne Umweg über ein Lager oder einen Zwischenlieferanten.

Natürliche Materialien treffen auf einen genestelten Federkern

Eine wohltuende, erholsame Nachtruhe ist für Menschen mit einem hohen Anspruch an Lebensqualität keine Kompromissfrage. Deshalb sind Matratzen aus dem Haus Sattler Bedding bis ins letzte Details durchdacht. Im Zentrum der Matratze befinden sich Hunderte Federn, die eng beieinanderstehen und so einen genestelten Federkern bilden. Dieser ist punktelastisch und gibt zentimetergenau unter dem Druck des Körpergewichts nach. Um ein Verhaken der Federn zu verhindern, ist jede Feder einzeln in eine Tasche aus hochwertiger Calico-Baumwolle eingenäht.

Neben dem ausgeklügelten Federkern bestechen die Naturmatratzen bei Sattler Bedding durch optimale Klimaeigenschaften, die neben den Baumwolltaschen durch die Verwendung ausgewählter Naturmaterialien entstehen. Kaschmir, Rosshaar, Schafwolle und Bambus werden zu einer hochwertigen, luftdurchlässigen Polsterung geschichtet und mit Fäden aus Baumwoll- und Kokosfasern vernäht. Weil dabei keine chemischen Zusätze zum Einsatz kommen, ist diese Mischung nicht nur sehr gesund, sondern bringt bei komfortablen Liegeeigenschaften auch Atmungsaktivität und Feuchtigkeitsregulation mit sich.

Handgefertigte Matratze von Sattler Bedding

Handgefertigte Matratze von Sattler Bedding

(Bild: Sattler Bedding)

Sattler-Bedding-Matratzen sind handgemachte Einzelstücke

Der Begriff «Handgemacht» ist bei Sattler-Bedding-Matratzen mehr als nur ein Label: Zuständig für die Herstellung der luxuriösen Matratzen ist eine renommierte Manufaktur in Grossbritannien. Rund 20 Stunden Handarbeit stecken in jeder einzelnen Sattler-Matratze – für den genestelten Federkern muss jede Feder einzeln thermisch veredelt und vernäht werden, bevor sie mit den anderen Federn zu einem Nest zusammengefasst wird.

Auch die Polsterung des Matratzenkerns wird in Handarbeit hergestellt. Bei vielen Modellen bildet Rosshaar, das ausschliesslich vom Schweif kommt, die Basis, die mit Schafwolle, Bambusfasern und Kaschmir sowie Naturlatex veredelt wird. Eine harmonische Abstimmung der einzelnen Schichten sorgt für eine optimale Durchlüftung der Matratze und erzeugt an der Oberfläche ein weiches, warmes Liegegefühl für besten Schlafkomfort.

Die handgemachte Verarbeitung von natürlichen Materialien ohne chemische Zusätze wird mit dem Siegel «The Guild of Master Craftsmen» offiziell bestätigt.

Die von Hand, aus Naturprodukten gefertigte Matratze Rossini aus dem Haus Sattler Bedding

Die von Hand, aus Naturprodukten gefertigte Matratze Rossini aus dem Haus Sattler Bedding

(Bild: Sattler Bedding)

So finden Sie die passende Matratze

Die Konzeption und Herstellungsweise der Sattler-Bedding-Matratzen machen es möglich, dass sich jede Matratze individuell an das Körpergewicht und die Körperform anpasst. Die Nester, zu denen die einzelnen Federn zusammengesetzt sind, geben unter Druck punktgenau nach und unterstützen eine gesunde, rückenschonende Liegeposition. Um den individuellen Bedürfnissen, was den Schlafkomfort angeht, gerecht zu werden, sind die Matratzen in verschiedenen Härtegraden erhältlich.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.