Typ

Region

Technik

Dauer

Bewertung

Distanz

Nun braucht der Kanton Zug einen Infrastrukturschub

Wander
Blog

Rundweg von der Ibergeregg zum Brunni
Herbstwanderung entlang der Mythen

  • Lesezeit: 3 min
  • 550 m
  • 550 m
  • 12km
  • Dauer:
    •••
  • Technik:
    •••
  • Blog
  • Wander-Blog
Auf dem Brünnelistock, wo sich drei Skilifte treffen.

Wenn die Tage kürzer werden, rücken die Voralpen wieder in den Fokus für kürzere Wanderungen. Eine angenehme Nachmittagswanderung erwartet die Zentralschweizer im Gebiet Hoch-Ybrig. Anstelle des Wolfes, der in dieser Region auch schon zu Gast war, begegneten wir an diesem schönen Herbstwochenende jedoch vor allem Velofahrern, Familien und Sonntagswanderern.

Wir starten auf der Ibergeregg auf rund 1400 Metern. Erst geht es steil am Rande des Sesselliftes hoch. Das Motorradgedröhn und Kindergeschrei, das uns die ersten Meter ab der Passhöhe begleitet, rückt in den Hintergrund und macht einer Geräuschkulisse aus leisen Berggeräuschen Platz. Auch optisch eröffnet sich nun auf der linken Seite ein grossartiger Blick auf die beiden Mythen. Das Panorama auf die bekanntesten Schwyzer Berge wird uns auf dem ganzen Weg aus immer anderen Perspektiven begleiten und begeistert uns auch beim Rastplatz, dem Brünnelistock.

Alpenblick auf dem Brünnelistock

Selbst die drei Lifte, die auf dieser Kuppe zusammenkommen und im Winter im sekundentakt Skifahrer aus allen Himmelsrichtungen ausspucken, mögen den tollen Rundblick bis ins Urner- und Glarnerland nicht zu stören. Vielleicht hängt hier deshalb eine Tafel mit der Aufschrift Alpenblick? Der erste Schnee auf den Nachbarbergen jedenfalls ist fast schon greifbar.

Weiter geht es nach der ersten Rast in Richtung Furggelenstock, dem höchsten Punkt unserer Rundwanderung. Die Alpwirtschaft auf der etwas tiefer gelegenen Furggelen ist bereits geschlossen, das Vieh hat den Weg zurück ins Winterquartier kurz vor unserer Ankunft in Angriff genommen. Wir begnügen uns stattdessen mit dem Anblick der Herbstzeitlosen, die wir früher mal als saisonal verirrte Krokusse bezeichnet hätten. Und die sich auf dem feuchten Boden offensichtlich besonders wohl fühlen.

Grosskampftag in der Alpwirtschaft

Nun geht es aber erst einmal gut 400 Meter hinunter ins Tal. Der steile Weg führt quer durch den Wald, über Wurzeln und zahlreiche Holzträmmel. Dennoch ist er gut begehbar – trotz des Wissens, dass danach bald wieder der Anstieg folgt. In Brunni stärken wir uns zusammen mit motorisierten Senioren im Ausflugsrestaurant. Angesichts der fortgeschrittenen Zeit – die Aussicht hat uns doch länger aufgehalten als erwartet – halten wir uns an die saisonale Zwetschgenwähe statt des Sonntagsbratens.

Der Rückweg führt über Fahrwege, Waldstrasse und Wurzelwege nach Zwäcken. Der Weg ist streckenweise zwar nicht gerade kinderwagentauglich und etwas steil, aber nie ausgesetzt. Quasi zur Entschädigung wartet hier ein schöner Picknickplatz auf uns. Wir lassen uns aber nicht aufhalten und steigen noch etwas höher bis zur Alwirtschaft. Schöne Herbst-Wochenenden scheinen hier zum Grosskampftag zu werden. Gegen 200 Plätze und annähernd ebenso viele Gäste geniessen den letzten Rest Nachmittagssonne.

Von Alphornklängen begleitet

Proviant muss in diesem Gebiet nur mitnehmen, wer mag. Eine solch geballte Beizendichte wie auf dieser Wanderung ist uns noch nie untergekommen. Eine Tafel listet für das Gebiet mehr als 30 Verpflegungsmöglichkeiten auf – wer hier Hunger oder Durst leidet, ist selber schuld. Wir jedenfalls nehmen die restlichen 20 Minuten bis zur Ausgangsstation Ibergeregg gesättigt in Angriff und lassen uns auf dem Rückweg von Alphornklängen begleiten.

Routeninfos

Strecke: Ibergeregg 1406m – Brünnelistock 1593m – Furggelenstock 1656m – Furggelen – 1531m – Brunni 1100m – Zwäcken 1405m – Ibergeregg 1406m

Wanderzeit: ca. 4 Stunden

Höhenunterschied: 550 Meter

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 630 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen