Typ

Region

Technik

Dauer

Bewertung

Distanz


Ausflug zum Chiemen
  • Blog
  • Wander-Blog
Marcel Hähni führt uns über die Halbinsel Chiemen und zeigt uns den Zentralschweizer Urwald. (Bild: zvg)

Der Urwald am See Ausflug zum Chiemen

2 min Lesezeit 07.07.2014, 16:18 Uhr
  • 7km
  • Dauer:
    •••
  • Technik:
    •••

Wanderleiter Marcel Hähni führt uns entlang des Zugersee-Ufers durch die verträumte Landschaft des Chiemens. Auf der grössten Halbinsel im Zugersee kommen Wasserratten, Picknicker und Urwald-Liebhaber gleichermassen auf ihre Kosten.

Auf vielfachen Wunsch der Familie und Hund Felix soll die heutige Wanderung in einen Urwald führen. Gewünscht werden auch ein Badeplatz und eine Feuerstelle direkt am See. Mit dieser Wunschliste in der Hand mache ich mich an die Planung. Ich werde mit dem Chiemen fündig. Der Chiemen ist eine Halbinsel im Zugersee, eine luzernische Enklave, die trockenen Fusses nur durch die Kantone Schwyz und Zug erreichbar ist. Der Chiemen ist bei Familien, Feierabend- und Wochenendausflüglern ein sehr beliebtes Wanderziel. Die Halbinsel gehört zum Kanton Luzern. Die Wanderwege zum Chiemen führen, wie bereits beschrieben, alle über die Kantone Schwyz und Zug. Der Wanderweg entlang dem Wasser kann sich bei Wasserhochstand oder nach einem heftigen Sommergewitter in eine regelrechte Urwaldregion verwandeln. Die rund zweistündige Wanderung, die mit Bade- und Picknickplausch leicht auf einen ganzen Tag ausgedehnt werden kann, führt von der Haltestelle beim Landhaus Oberrisch über den unteren Chiemen-Rundweg.

Das Ziel ist am Schluss wieder die Bushaltestelle Landhaus Oberrisch. Von hier aus geht es mit dem Bus über Risch und Buonas zurück nach Rotkreuz; auch der Ausgangspunkt unserer Wanderung. Wer das Wasser nicht mag und mit Kinderwagen unterwegs ist, kann auf einen der Wege im Inneren der Halbinsel ausweichen.

Blick von der Halbinsel Chiemen auf den Zugersee. (Bild: Zuger Wanderwege)
Blick von der Halbinsel Chiemen auf den Zugersee. (Bild: Zuger Wanderwege)

Wir aber machen uns also auf in den Urwald am See, wie von der Familie gewünscht und von mir versprochen. Die Kinder und Hund Felix sind besonders vom wurzelbestückten Weg entlang dem Ufer des Zugersees angetan. An diesem heissen Wandertag werden Kinderfüsse und Hundepfoten immer wieder im See abgekühlt. Am Picknickplatz direkt am Ufer des Zugersees werden die mitgebrachten Würste und das Schlangenbrot über der Feuerstelle gebraten. Ausser ein paar unerwünschten Mückenstichen ein durchaus geglückter Wandertag mit viel Lob für den Wanderplaner. Chiemen, unser neuer Urwald am Zugersee, sei Dank. Wer dem «bröteln» nicht so zugetan ist, kann auch im Seehotel und Restaurant Baumgarten auf dem Gemeindegebiet von Immensee einkehren. Hier direkt am See gibt es zum Beispiel gute Eglifilets auf den Teller.  Auch eine gute Variante. Diese Möglichkeit werde ich das nächste Mal ausprobieren an einem regnerischen Tag. Auch das hat seinen bestimmten Reiz.

Informationen zur Wanderung :

Wanderzeit zwischen zwei und vier Stunden. Ausgang- und Endpunkt Bahnhof Rotkreuz. Schuhe mit einem guten Profil sind von Vorteil.

http://www.wandersite.ch/Tageswanderung/582a_Zug_Luzern.html

Diskutieren Sie mit! Nutzen Sie die Kommentar-Funktion und schreiben Sie jetzt Ihre Meinung!

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.