Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
2020 – Das wird mein Olympia-Jahr!
  • Blog
  • Sport-Blog
Karateka Fabienne Kaufmann am 9. März 2016 in der Karate-Halle in Sursee. (Bild: Neue LZ/Eveline Beerkircher)

Im Spitzensport haben Zweifel keinen Platz 2020 – Das wird mein Olympia-Jahr!

3 min Lesezeit 11.02.2020, 10:52 Uhr

Wer im Spitzensport erfolgreich sein will, muss über eine hervorragende Motivation verfügen. Gerade wenn die Erfolge für einmal ausbleiben, ist eiserner Wille zum Erfolg unabdingbar. Wie das geht und warum Fitnessstudios kein Januarloch kennen, schreibt Karate-Schweizermeisterin Fabienne Kaufmann in ihrem Blogpost.

Oft wird einem gesagt, dass man den eigenen Fokus nicht verlieren darf. Das Ziel immer vor Augen halten soll. Die genaue Umschreibung von dem Wort Fokus wird dabei mit «Brennpunkt» gemacht. Bestimmt hat jeder einen persönlichen Brennpunkt und versucht, dieses Ziel zu erreichen. Besonders im Dezember setzten sich viele wieder die bekannten Neujahrsvorsätze und somit den Fokus auf ein neues Ziel.

Doch wie lange hält dieser Fokus im Schnitt an? Gerade einmal jeder Fünfte schafft es, seine Vorsätze durchzuziehen und somit den Fokus konstant zu halten. Dieser Vergleich macht mir auf erstaunliche Weise bewusst, wie lange ich meinen persönlichen Fokus bereits aufrechterhalte: Olympia 2020.

Vorsätze im Sport

Der wohl meistgefasste Vorsatz im neuen Jahr ist, mehr Sport zu machen. Dieser Trend ist besonders im Fitnessstudio stark spürbar. Dabei handelt es sich wohl um eine der wenigen Branchen, die das bekannte Januarloch nicht kennen. So überrascht es nicht, dass Anfang des Jahres gerade dieser Fokus nicht übersehbar ist.

Die Parkplätze werden genauso stark belegt wie die Fitnessgeräte. Bereits nach zwei bis drei Wochen flacht dieser Trend jedoch wieder ab, weil der Fokus nun doch nicht ganz so stark auf dem Vorsatz liegt wie ursprünglich gedacht.

Dabei zeigen Studien, dass man etwas grundsätzlich «nur» während drei Wochen regelmässig machen muss, um daraus eine Gewohnheit entstehen zu lassen. Diese Personen müssten also «nur» den Willen haben, den ersten Monat auszuhalten, um eine neue Gewohnheit zu entwickeln.

Der eiserne Wille

Dies zeigt mir umso eindrücklicher auf, wie Spitzensportler den Fokus über eine solch lange Zeit aufrechterhalten können. Über Jahre wird jeder Tag darauf ausgelegt, dass dieses eine persönliche Ziel erreicht werden kann. Kleine Schritte sorgen auf dieser Reise dafür, dass immer wieder neue Zwischenziele erreicht werden.

Fangen wir uns einen Rückschlag ein, wird analysiert und die Leistung konstant verbessert. Unser Brennpunkt liegt auf dem einen Hauptziel, welches in kleine Ziele eingeteilt wird. Haben wir ein Zwischenziel erreicht, wird direkt die nächste Etappe angetreten. Es ist ein stetiges Abschliessen von Stufen. Doch was, wenn es nicht wie geplant läuft? Wenn ein Zwischenziel nicht erreicht wird und man auch noch einen Schritt zurückgeworfen wird?

Genau in diesen Momenten ist es unabdingbar, sich abzugrenzen und wieder auf seinen Weg zurückzukommen. Seinen eisernen Willen zu aktivieren. Es gibt andere Türen, die einem helfen können, den eigenen Weg wiederzufinden und zurück auf die Siegessträhne zu gelangen. Schritt für Schritt.

Start ins Jahr

Mein Wettkampfjahr hat ebenfalls bereits im Januar angefangen. Doch konnte ich nicht an meiner Leistung vom letzten Jahr anknüpfen. So habe ich mich hingesetzt, meine Ausgangslage ausgelegt und die kommenden Schachzüge neu definiert.

Voller Energie und Zuversicht bin ich wieder zurück auf der Kampffläche, denn das nächste Turnier steht bereits vor der Tür. Mit dem richtigen Fokus ist nichts unmöglich.

Fabienne Kaufmann motiviert sich immer wieder für die bevorstehenden Wettkampfziele. (Bild: zvg)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.