Ein Kunstspaziergang durch die Einkaufs-Allee
  • Paid Post
Metalli Deko mit Kuenstler Daniel Schwarz. (Bild: fotozug.ch)

Einzigartige Eisenskulpturen in Metalli Einkaufs-Allee Ein Kunstspaziergang durch die Einkaufs-Allee

3 min Lesezeit 14.10.2020, 06:05 Uhr

Die beliebte Einkaufs-Allee Metalli in Zug ist im Oktober auch eine Kunst-Allee. Bereits zum zweiten Mal werden einzigartige Eisenskulpturen des Schweizer Eisenplastikers Daniel Schwarz gezeigt. Vom 8. Oktober bis 2. November 2020 sind die attraktiven Figuren auf dem Areal der Metalli ausgestellt.

Kunst hat bereits Tradition in der Metalli. Mit Daniel Schwarz, Housi Knecht, Pascal Sturm und Art De Boga sorgten schon einige Schweizer Künstler mit ihren Werken für Begeisterung in der Zuger Einkaufs-Allee. Nun schliesst sich der Kreis und der Eisenplastiker Daniel Schwarz kehrt nach 10 Jahren mit 20 neuen Werken zurück in die Metalli.

Die attraktiven Eisenplastiken sind bis zum 2. November auf dem Areal der Einkaufs-Allee verteilt. Daniel Schwarz freut sich: «In dieser offenen Umgebung und dieser speziellen Architektur kommen die Werke besonders gut zur Geltung. Und wenn der Ausstellungsort Metalli heisst, hat das natürlich einen ganz speziellen Bezug zur Iron Art.»

Metalli Deko mit Kuenstler Daniel Schwarz. (Bild: fotozug.ch)

Breites Kunstspektrum

Daniel Schwarz ist Eisenplastiker aus Leidenschaft. Der gelernte Hufschmied arbeitete nach seiner Ausbildung fünfeinhalb Jahre als Bühnenbauer beim Film. Dabei zog er durch ganz Europa, schärfte seine Kenntnisse und stellte sein Improvisationstalent unter Beweis. Gleichzeitig sammelte er Unmengen an Erfahrungen und Anregungen für sein künstlerisches Schaffen.

1994 gründete er sein Atelier IRON ART in Effingen. Mit seinen Werken machte er sich in der ganzen Schweiz einen Namen. Durch sein phänomenales Formempfinden und sein empfindsames Auge für Proportionen begeistern seine lebensgrossen Nachbildungen von Tieren ebenso wie fantasievolle Experimente aus liebevoll recycelten Materialien.

Live-Art und Infostand

Am 17. Oktober wird es richtig heiss für alle Kunstinteressierten, die dem Künstler live bei der Arbeit zusehen möchten. Daniel Schwarz bietet die Möglichkeit, einmal ganz nah bei der Entstehung eines Kunstwerkes dabei zu sein. Von 14 bis 16 Uhr brennt er in einer Plasma Action ein Sujet aus einer Stahlplatte und bietet auch Einblicke in die Vorgehensweise bei der Realisation eines neuen Kunstwerks.

Und von 10 bis 16 Uhr erfahren Sie am Infostand der Drogerie Moll, welche positiven Auswirkungen Eisen als Nahrungsergänzung für die Gesundheit haben kann.

Metalli Deko mit Kuenstler Daniel Schwarz. (Bild: fotozug.ch)

Wettbewerb: Eisenskulptur zu gewinnen

Wer gerne eines der begehrten Werke bei sich Zuhause aufstellen möchte, hat am Begleitwettbewerb zur Ausstellung die Chance, die Skulptur «Teamwork» zu gewinnen. Diese Eisenplastik, im Wert von 1200 Franken, wird unter den Teilnehmenden des Wettbewerbs verlost. Um zu gewinnen, muss das Gesamtgewicht aller in der Metalli ausgestellten Iron-Art-Figuren geschätzt werden.

Um einen Eindruck zu bekommen, lohnt sich ein Besuch vor Ort. Die Teilnahme ist kostenlos. Talons sind in allen Metalli-Geschäften erhältlich.

Metalli Deko mit Kuenstler Daniel Schwarz. (Bild: fotozug.ch)

Neu in der Metalli

Mit Benetton und Dolma’s Momo Point darf die Metalli ab November zwei neue Anbieter willkommen heissen. Für Benetton ist es ein Comeback. Das beliebte italienische Modelabel hat mit Wolle, Farbe und viel Leidenschaft Geschichte geschrieben und setzt auch heute noch Trends in Sachen Material und Farbe. Dolma’s Momo Point bietet kulinarische Köstlichkeiten aus der tibetischen Küche. Frisch zubereitet, zum Geniessen vor Ort oder als Takeaway.

Drinnen und doch draussen

Die Metalli ist eine der längsten überdachten und doch offenen Einkaufspassagen Europas. Die frische Luft in der Mall und in den Passagen ist in diesen Tagen besonders wertvoll.

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF