Graben? Historisch gesehen ist es höchstens ein Gräbli

Was wird jetzt wieder alles von Gräben gesprochen! Überall tun sie sich auf. Grösser als jene nach den Unwettern: Stadt und Land entfremden sich. Und dies ausgerechnet am 1. August, wo die SVP selbsternannt zur Sprecherin der Landschaften mutierte, analysiert der Luzerner Nationalrat Michael Töngi in seinem Blogpost. Das Thema ist mindestens seit den Juniabstimmungen … Graben? Historisch gesehen ist es höchstens ein Gräbli weiterlesen