Monique Frey
Der Regierungsrat soll den gesamten BAK Bericht veröffentlichen

  • Lesezeit: 2 min
  • Blog
  • PolitBlog
Der Kanton Luzern hinkt mit seinen Leistungen den anderen Kantonen hinterher. (Bild: Emanuel Ammon/AURA)

Die Firma BAK Basel Economics AG hat die Ausgaben der Schweizer Kantone verglichen. Von diesem Bericht wurde jedoch nur eine Zusammenfassung veröffentlicht, womit der Regierungsrat bei den Einwohnern und Kantonsräten zu Desinformation beiträgt und Misstrauen schürt, findet Monique Frey, Kantonsrätin und Vorstand Grüne Kanton Luzern. Sie fordert die Veröffentlichung des gesamten Berichtes.

Gestern hat der Regierungsrat Luzern den Evaluationsbericht zum Finanzhaushalt präsentiert (zentral+ berichtete). Die Firma BAK Basel Economics AG hat die Ausgaben der Schweizer Kantone verglichen, um festzustellen, ob der Preis der kantonalen Leistungen stimmt. Der Bericht liegt nun vor. Veröffentlicht wurde allerdings nur eine Zusammenfassung. Daraus geht hervor, dass der Kanton über alle öffentlichen Aufgaben ein unterdurchschnittliches Kostenniveau erreicht. Er erbringt die Aufgaben billiger als andere Kantone. Ob hier allerdings Gleiches mit Gleichem verglichen wird, ist fraglich. Denn bereits heute hinkt der Kanton Luzern nach drei Sparpaketen mit schlechteren Leistungen für uns Einwohner anderen Kantonen hinterher:

Lärmschutzmassnahmen werden kaum umgesetzt, das ÖV-Angebot in der Agglomeration und auf der Landschaft ist mangelhaft, das Radwegkonzept harrt der Umsetzung, das zweite Kindergartenjahr wird nur in einem Teil der Gemeinden angeboten, es gibt kein dezentrales Angebot mehr von Berufsinformationszentren und Brückenangeboten. Dafür gibt es einen Abbau biologischer Beratung, Einschränkung des Kreises der Anspruchsberechtigten bei der Prämienverbilligung und so weiter. In einigen Aufgabenfeldern ist der Kanton Luzern bei den Fallkosten gleich teuer oder teurer als der Durchschnitt. Auch hier bleibt unklar, wieso, da die Ursachen unterschiedlich sein können: Höheres Leistungsniveau, geringere Kostenbeteiligung der Kostenverursacher, eine strategisch gewollte Fokussierung der Mittel oder unterdurchschnittliche Effizienz.

«Die Veröffentlichung des gesamten Berichtes muss nun erfolgen.»

Der Bericht zeigt aber auch klar, dass vor allem auf der Einnahmenseite der Spielraum nach oben, zu mehr Einnahmen, offen ist.

Wie sollen wir als Einwohner und Kantonsräte mit diesen Infos umgehen? Häppchenweise werden wir vom Regierungsrat mit Infos zum aktuellen Projekt Leistungen und Strukturen II bedient. Dieser BAK Bericht soll Voraussetzung sein, um das Projekt beurteilen zu können. Mit der Nichtveröffentlichung des gesamten Berichts trägt der Regierungsrat zur Desinformation bei und schürt Misstrauen. Persönlichkeitsrechte müssen in diesem Fall nicht geschützt werden.

Deshalb: Die Veröffentlichung des gesamten Berichtes muss nun erfolgen.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 640 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen