Was der Plan Lumière Luzern bringt Lichtverschmutzung in Luzern: Wenn die Nacht zum Tag wird

24.11.2021, 11:02 Uhr 3 min Lesezeit
Taghell auf dem Sportplatz Allmend
  • Blog
  • Nachhaltigkeits-Blog
Taghell auf dem Sportplatz Allmend (Bild: cim)

In der dunklen Jahreszeit werden die Tage kürzer und es wird früh dunkel. So fallen hell erleuchtete Orte wieder mehr auf. Was unternimmt Luzern gegen die Lichtverschmutzung?

Es ist bekannt: unsere Welt wird in der Nacht immer heller. Zu viel Licht schadet jedoch Mensch und Tier. Sogar Pflanzen reagieren darauf, indem sie früher blühen oder das Laub später abwerfen als üblich. Dadurch werden sie geschwächt.

Zu wenig Beleuchtung hat allerdings auch seine Tücken. Besonders, wenn man zu Fuss oder mit dem Velo unterwegs ist, wird es gefährlich, wenn es dunkel ist. Ein gutes Mass zu finden ist nicht so einfach.

Städte als Leuchtpunkte

Laut der Organisation Dark-Sky liegt Luzern an zehnter Stelle bei den Lichtemissionen der Schweizer Städte. Das täuscht darüber hinweg, dass die Stadt schon seit Jahren daran ist, etwas dagegen zu tun. Luzern als Tourismusmagnet ist speziell gefordert, viele Interessen unter einen Hut zu bringen – ein guter Grund, bei der Stadt nachzufragen.

Lichtemissionen der Schweiz im Jahre 2020

Bild 2: Lichtemissionen der Schweiz im Jahre 2020 (Quelle: www.darksky.ch)

Plan Lumière – eine Erfolgsgeschichte

Seit 2008 besteht in Luzern ein Kunstlichtreglement mit ergänzenden Richtlinien und Empfehlungen. Die Erfahrungen sind offensichtlich sehr positiv. Von der Bevölkerung wird es besonders geschätzt, dass Anlagen nicht unnötig die ganze Nacht beleuchtet werden. Bewährt haben sich auch Leuchten mit Bewegungsmeldern, die im Schlummerzustand nur 10 Prozent der maximalen Leuchtkraft ausstrahlen. Weiter hat man die Lichtfarbe verändert, damit unter anderem weniger Insekten angezogen werden.

Sehenswürdigkeiten ins rechte Licht rücken

Das Lichtkonzept für die Sehenswürdigkeiten ist ausgeklügelt (zentralplus berichtete). Die meisten ausgewählten Objekte werden nur bis 23 Uhr angestrahlt, die Lichter für die Museggmauern werden um 1 Uhr ausgeschaltet. Auch beleuchtete Schaufenster müssen einen Richtwert einhalten, übrigens den strengsten einer Stadt in der Schweiz. In der ganzen Stadt brennt nur dort durchgehend Licht, wo es um die Sicherheit geht.

Etliche Details, die zusammen viel bewirken

Das Ergebnis lässt sich sehen. Im Vergleich zur alten Stadtbeleuchtung konnte insgesamt 45 Prozent Energie eingespart werden; stellenweise sogar mehr – beispielsweise bei der Hofkirche und beim Rathaus sind es je satte 75 Prozent.

Es gibt keine gezielten Untersuchungen, die die positiven Auswirkungen auf die Tier- und Pflanzenwelt belegen. Doch diese dürfte es geben. Bei der Planung der Beleuchtung, insbesondere bei den Sehenswürdigkeiten, wurde beispielsweise darauf geachtet, dass Brutplätze und Nachtlager von Vögeln und Fledermäusen den Lichtquellen nicht ausgesetzt sind.

Die Dunkelheit feiern

Im Oktober wurde beim Grossen Stadtrat ein Postulat eingereicht, das einen Event anregt, der in Genf schon zweimal durchgeführt wurde. In etlichen Quartieren wurde die ganze Nacht lang die öffentliche Beleuchtung ausgeschaltet. Während dieser Zeit fanden diverse Anlässe wie Nachtspaziergänge und Workshops statt. Diese Aktion «La nuit est belle – Die Nacht ist schön» soll auch in Luzern ermöglicht werden. Sie wäre gut geeignet, um noch mehr Menschen auf die Lichtverschmutzung aufmerksam zu machen.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 390 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen