Female Collective am Sempachersee Zeichen setzen mit einer Perlenkette

10.09.2019, 12:06 Uhr 1 min Lesezeit

Am vergangenen Wochenende versammelten sich Frauen rund um den Sempachersee, um eine menschliche Perlenkette zu bilden. Ziel war die Sichtbarkeit der Frauen für Solidarität, Gleichwertigkeit und Gemeinschaft.

Auch wenn die Kette über die 20 Kilometer um den Sempachersee nicht überall geschlossen werden konnte, setzte die grosse Zahl der anwesenden Frauen ein Zeichen. Die anwesenden Männer wurden in die Kette integriert. Zum Abschluss der Aktion wurde im Caribbean Village Nottwil gefeiert.

Der weisse Dresscode (gelb für die sogenannten Ankerfrauen) stand für den Friedensaspekt der Aktion. Teil der Perlenkette war die israelisch-kanadische Friedensbotschafterin und Musikerin Yael Deckelbaum, organisiert wurde der Anlass durch zwölf Frauen vom Female Collective.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren