Fundstücke

Ob lustige Schnappschüsse, alltägliche Augenblicke oder aussergewöhnliche Bildserien – bei «Fundstücken» spricht das Bild (meist) für sich. Bild vorschlagen

338 Einsätze in Zug im letzten Jahr Tüchtige Feuerwehr: 15’000 Stunden Freiwilligenarbeit in einem Jahr

1 min Lesezeit 28.01.2019, 13:54 Uhr

Vergangenen Samstag hat die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug ihren traditionellen Fackelzug durch die Innenstadt abgehalten. Anschliessend kehrten Sie im Theater Casino ein um dort die ihre Generalversammlung abzuhalten.

«Das beste Ross im Stall ist des Bauern Stolz. Das modernste Tanklöschfahrzeug im Feuerwehrgebäude ist des Kommandanten Stolz.» Mit diesen Worten begrüssste Daniel Jauch, der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zug (FFZ), die Gäste im Feuerwehrgebäude. Das neue Tanklöschfahrzeug «Kolin 6» verfügt über eine Doppelkabine und einen Wassertank mit 3000 Litern Fassungsvermögen. Nach dem traditionellen Fackelumzug durch die Zuger Innenstadt fand die Generalversammlung im Theater Casino statt.

Stadtrat Urs Raschle überbrachte im Namen der Stadtregierung den Dank für die geleistete Arbeit und betonte, dass die Weiterentwicklung der FFZ Teil seiner strategischen Planung 2019 sei. Landammann Stefan Schleiss rechnete vor, dass die rund 15’000 geleisteten Stunden Freiwilligenarbeit der FFZ einem Gegenwert von 1,2 Millionen Franken entsprechen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.