Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Fundstücke

Ob lustige Schnappschüsse, alltägliche Augenblicke oder aussergewöhnliche Bildserien – bei «Fundstücken» spricht das Bild (meist) für sich. Bild vorschlagen

ESAF-Gabenbeiz und Gabentempel geöffnet So sah der erste Tag am «Eidgenössischen» aus

2 min Lesezeit 10.08.2019, 09:45 Uhr

Ein langer Festakt ging am Freitag einer langen Eröffnungsnacht fürs ESAF 2019 in Zug voraus. Wir zeigen die Bilder.

850 Gäste wohnten am Freitag dem ersten Festakt des Eidgenösssischen Schwing- und Älplerfests (ESAF) 2019 in Zug bei. Es folgten die Eröffnung des Gabentempels, der 400 Preise im Wert von rund einer Million Franken (zentralplus berichtete). Lebendpreise wie der Siegermuni Kolin oder das Warmblüter-Fohlen «Chaco» waren dabei. Ausserdem Sachpreise wie Schellen, Kuhglocken, Möbel oder Maschinen.

Hier sehen Sie, wie dem Siegermuni Kolin die Fingernägel lackiert wurden, sprich: die Klauen eingefettet, wie die offizielle ESAF-Skulptur von Stephan Schmidlin aus Baar aussieht und wie sich die Mitglieder des Organisationskomitees an ihrem ersten wichtigen Tag schlugen. Ausserdem nahm die Schwingerbar ihren Betrieb auf.

Unterstütze Zentralplus

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare