Fundstücke

Ob lustige Schnappschüsse, alltägliche Augenblicke oder aussergewöhnliche Bildserien – bei «Fundstücken» spricht das Bild (meist) für sich. Bild vorschlagen

Mehrere Brunnen und Plastiken in der Alpenstadt Reges Wirken eines Chamer Bildhauers in Davos

1 min Lesezeit 11.08.2020, 04:47 Uhr

Wer in Davos unterwegs ist, kommt kaum am Wirken von Wilhelm Schwerzmann vorbei. So erstellte der 1877 geborene Chamer Bildhauer unter anderem 1936 den «Skisturzbrunnen» bei der Kirche St. Theodul, zu sehen sind von ihm in der Alpenstadt aber auch der Landi-Brunnen von 1914, der Bubenbrunnen, sowie mehrere Plastiken vorwiegend auf Friedhöfen. Dies trug ihm laut Chamapedia den Ruf als «profiliertester Brunnengestalter Graubündens» ein.

In Cham selbst ist von Wilhelm Schwerzmann beim Schulhaus Kirchbühl der «Tierlibrunnen» zu sehen, der zuvor lange Jahre beim «Neudorf» stand. Schwerzmann verstarb 1966 im Tessin, wo er die meiste Zeit seines Lebens verbrachte.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.