Fundstücke

Ob lustige Schnappschüsse, alltägliche Augenblicke oder aussergewöhnliche Bildserien – bei «Fundstücken» spricht das Bild (meist) für sich. Bild vorschlagen

Osternest auf dem Luzerner Kornmarkt

1 min Lesezeit 17.04.2017, 09:55 Uhr

Am Ostersamstag prägte ein riesiges Osternest den Kornmarkt in Luzern. Und bald nahmen die grünen Nester Farbe an. Wer eines der Eier bemalte und verzierte, nahm automatisch am Osterwettbewerb teil. Am Nachmittag kürten Stadtpräsident Beat Züsli und Katharina Hubacher, Präsidentin des Grossen Stadtrates, die Gewinner.

Gebaut wurde das Nest von den Ateliers für Frauen, einer Arbeits- und Bildungswerkstätte des Schweizerischen Arbeiterhilfswerk (SAH) Zentralschweiz in Horw. Sie tragen dazu bei, erwerbslose Frauen wieder in den ersten Arbeitsmarkt einzugliedern. Die Ateliers feiern dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen.

Am Ostersamstag prägte ein riesiges Osternest den Kornmarkt in Luzern. Und bald nahmen die grünen Nester Farbe an. Wer eines der Eier bemalte und verzierte, nahm automatisch am Osterwettbewerb teil. Am Nachmittag kürten Stadtpräsident Beat Züsli und Katharina Hubacher, Präsidentin des Grossen Stadtrates, die Gewinner.

Gebaut wurde das Nest von den Ateliers für Frauen, einer Arbeits- und Bildungswerkstätte des Schweizerischen Arbeiterhilfswerk (SAH) Zentralschweiz in Horw. Sie tragen dazu bei, erwerbslose Frauen wieder in den ersten Arbeitsmarkt einzugliedern. Die Ateliers feiern dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF