Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Fundstücke

Ob lustige Schnappschüsse, alltägliche Augenblicke oder aussergewöhnliche Bildserien – bei «Fundstücken» spricht das Bild (meist) für sich. Bild vorschlagen

Ausstellung zu uraltem Brauch in Ägeri «Mit Geisselknall und Glockenschall – Chlauseslä in Oberägeri»

2 min Lesezeit 29.11.2019, 08:33 Uhr

Geisselknall und Trychelgeläut hallen durch Dorf und Weiler; die Atemluft der Geisselchlepfer, Yffelnträger und Trychler strömt als kleine Wolken in den kalten Nachthimmel. Farbenfrohe Chlausgewänder und -esel, prächtige Yffeln sowie historische und neuere Geisseln entführen den Besucher in eine kalte Winternacht.

Das Chlauseslä gehört zu den ältesten Bräuchen im Ägerital und wurde bereits im 16 Jahrhundert praktiziert. Der Brauch, der in Oberägeri und Unterägeri unterschiedlich gelebt wird, beginnt am Tag vor St. Nikolaus, also dem 5. Dezember.

Unterstütze Zentralplus

Zusammen mit der Bürgergemeinde Oberägeri präsentiert das Museum Burg Zug den Brauch des Oberägerer «Chlauseslä». Fotos ergänzen die Exponate, so dass die Besucher den Brauch vor ihrem inneren Auge selbst erleben. Die Ausstellung in der Burg Zug ist vom 29. November bis zum 31. Mai 2020 zu sehen.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare