Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Fundstücke

Ob lustige Schnappschüsse, alltägliche Augenblicke oder aussergewöhnliche Bildserien – bei «Fundstücken» spricht das Bild (meist) für sich. Bild vorschlagen

Ritter und Seneschallen eroberten Kolinstadt Lebendiges Mittelalter in Zug

1 min Lesezeit 17.09.2019, 15:21 Uhr

Nach den guten Besucherzahlen in den letzten Jahren, es waren jeweils über 20ʼ000 Besucher, wurde letztes Wochenende in Zug zum dritten Mal das Mittelalterfest abgehalten.

Im 2019 stand das Mittelalterfest unter dem Patronat des Grossen, Allmächtigen und Unüberwindlichen Rates von Zug (GAUR). Der Zuger Chronist Hans Kolin führt den Ursprung, sowie die Privilegien des Rates auf Kaiser Otto I. (936 – 973) zurück.

Das Fest wurde wie 2015 und 2017 aus Begeisterung für das Mittelalter organisiert, und auch das Ziel des Anlasses blieb das gleiche: den Besuchern und vor allem den Kindern das damalige Leben nahe zu bringen und die Sinne für das für die Geschichte zu schärfen. Auf die Besucher warteten Attraktionen wie der Markt, Turmbläser, es spielte der Minnesänger Christoffel der Jüngere auf, und Askur der Magier versetzte die Besucher mit seinen Tricks in Erstaunen (siehe auch unsere Berichterstattung dazu).

Unterstütze Zentralplus

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare