Fundstücke
Blog
Luzerner Plakatfestival «Weltformat» 2016

Kunst von Weltformat zu Gast

Es ist bereits die achte Ausgabe des Luzerner Plakatfestivals «Weltformat». Auch dieses Jahr haben die Standorte einiges zu bieten: Von provokativer Gestaltung über Datenvisualisierung bis hin zu den 100 besten Plakaten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Das Luzerner Plakatfestival widmet sich in seiner achten Ausgabe dem provo­kativen deutschen Plakatgestalter und Verleger Klaus Staeck (*1938). Gegen viele seiner Plakate wurde geklagt, alle 41 Gerichtsprozesse hat er aber gewonnen.

Ein anderes Thema befasst sich mit der Digitalisierung. Ziel sei es, die Möglichkeiten und Grenzen der digitalen Plakate aufzuzeigen. Noch weiter geht «Everyda(y)ta», wo die Herausforderung von Datenvisualisierung über das Plakat hinaus aufgegriffen wird, etwa als Landkarten.

Erwei­tert wird das Programm durch eine Rundschau durch die Tradition typografischer Plakate aus der Schweiz. Im Rahmen der Eröffnung des neuen Standorts der Hochschule Luzern – Design & Kunst (zentralplus berichtete) zeigen Studie­rende ihre Plakate für Schweizer Jazz­ Veranstaltungen. Auch zu sehen sind sämtli­che Preisträger der «100 besten Plakate – Deutschland Österreich Schweiz».

Das «Weltformat» findet an mehreren Luzerner Standorten statt und dauert noch bis am Sonntag 2. Oktober 2016. Der Eintritt ist frei.

Fundstücke
Blog
Ob lustige Schnappschüsse, alltägliche Augenblicke oder aussergewöhnliche Bildserien – bei «Fundstücken» spricht das Bild (meist) für sich.
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon