Fundstücke

Ob lustige Schnappschüsse, alltägliche Augenblicke oder aussergewöhnliche Bildserien – bei «Fundstücken» spricht das Bild (meist) für sich. Bild vorschlagen

Autokennzeichen der besonderen Art Das höchste Zuger Nummernschild? Mitnichten…

1 min Lesezeit 1 Kommentar 11.07.2018, 11:12 Uhr

Dass der Kantons Zug wächst und wächst, ist nicht Neues. Und damit auch die Anzahl der eingelösten Fahrzeuge. Doch gar so viele wie dieses kürzlich entdeckte Nummernschild Glauben lässt, sind es dann doch wieder nicht.

 

(Bild: hch)

Dass der Kanton Zug wächst und wächst, ist nicht Neues. Und damit auch die Anzahl der eingelösten Fahrzeuge. Doch gar so viele wie dieses kürzlich entdeckte Nummernschild Glauben lässt, sind es dann doch wieder nicht. Vielmehr ist in Zug ein Nummernbereich ab 200’000 für befristete Nummern reserviert. Denn um ein solche Schild handelt es sich bei den Kennzeichen mit dem roten Rand, wie der Leiter des Strassenverkehrsamts, Markus Feer, erklärt. «Der rote Kleber mit der schwarzen Zahl gibt die maximale gültige Dauer der Zulassung wieder».

Das höchste Zuger Nummernschild ist übrigens 999’999 und wurde im Juni für 10’020 Franken ersteigert. Der Betrag ist allerdings noch ein Stückchen weg von den 233’000 Franken, die ZG10 im Februar einbrachte und damit «VS1» als das bis dato teuerste Schweizer Autokennzeichen ablöste (zentralplus berichtete). Gesamthaft nahm der Kanton Zug mit dem 66 versteigerten Nummernschildern dieses Jahr gut 727’000 Franken ein. Ersteigert werden können nicht nur tiefe Nummern, sondern alle noch verfügbaren Wunschkennzeichen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Sven Gerhardus, 11.07.2018, 16:48 Uhr

    Über Kennzeichen oder Nummernschild Versteigerungen haben haben wir von https://www.kennzeichen-direkt.de/ schon häufiger berichtet. Vor allem die kurzen Nummernschilder haben es den Bietern angetan. In England oder der Schweiz werden mitunter Mondpreise gezahlt. Da sind die niedrigen fünfstelligen Beträge in Deutschland schon kaum noch relevant…

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.