Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Fundstücke

Ob lustige Schnappschüsse, alltägliche Augenblicke oder aussergewöhnliche Bildserien – bei «Fundstücken» spricht das Bild (meist) für sich. Bild vorschlagen

Das Bööggetriibe in Kriens

1 min Lesezeit 2 Kommentare 27.01.2019, 10:03 Uhr

Am Samstag, 26. Januar, wurde ab 14.33 Uhr in Kriens Geschichte geschrieben. Dann nämlich startete das erste «Chrienser Bööggetriibe». Chrienser-Holzmasken waren bei dem Anlass Pflicht. Ziel ist es, dadurch den Chrienser-Fasnachtsbrauchtum zu fördern.

Vom Start beim Gemeindeplatz bewegte sich die maskierte Meute durch das Krienser Zentrum. Hinter dem Anlass stehen unter anderem der Krienser Maskenschnitzer Markus Zimmermann und Jürg Küchler, Gallivater 2017.

Am Samstag, 26. Januar, wurde ab 14.33 Uhr in Kriens Geschichte geschrieben. Dann nämlich startete das erste «Chrienser Bööggetriibe». Chrienser-Holzmasken waren bei dem Anlass Pflicht. Ziel ist es, dadurch den Chrienser-Fasnachtsbrauchtum zu fördern.

Vom Start beim Gemeindeplatz bewegte sich die maskierte Meute durch das Krienser Zentrum. Hinter dem Anlass stehen unter anderem der Krienser Maskenschnitzer Markus Zimmermann und Jürg Küchler, Gallivater 2017.

Unterstütze Zentralplus

Bilder: Walter Buholzer

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. Redaktion zentralplus, 28.01.2019, 11:23 Uhr

    Besten Dank für den Hinweis!

  2. Franz Peter Dinter, 27.01.2019, 20:55 Uhr

    ” Ziel ist es, dadurch den Chrienser-Fasnachtsbrauchtum zu fördern.” Fördern kann man DAS Brauchtum oder aber DEN Brauch. (By the way: Gefördert wird mit der Förderung dieses Brauchtums so ganz nebenbei auch der Herr Zimmermann……aber ein Lump, wer Böses dabei denkt)