Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Fundstücke

Ob lustige Schnappschüsse, alltägliche Augenblicke oder aussergewöhnliche Bildserien – bei «Fundstücken» spricht das Bild (meist) für sich. Bild vorschlagen

Menschen und ihre Lebensgeschichten Als Zuger auswanderten

1 min Lesezeit 09.03.2018, 17:30 Uhr

«Ich bin Zugerin, weil ich hier geboren wurde», sagt eine Frau, die 60 Jahre in New York lebte. «Ich bin Zugerin, weil ich mich hier zu Hause fühle», meint eine andere, die vor 25 Jahren nach Zug gekommen ist.

«Ich bin Zugerin, weil ich hier geboren wurde», sagt eine Frau, die 60 Jahre in New York lebte. «Ich bin Zugerin, weil ich mich hier zu Hause fühle», meint eine andere, die vor 25 Jahren nach Zug gekommen ist. In der Sonderausstellung «Anders. Wo. Zuger Aus- und Einwanderungsgeschichten» des Museums Burg Zug stehen Menschen und ihre Lebensgeschichten im Mittelpunkt. Die Ausstellung dauert noch bis am 8. Juli.

Lesen Sie dazu auch den Blog-Artikel «Heute schon ausgewandert?»

Unterstütze Zentralplus

Oberägeri – Le Havre – New York: Die Familie Iten-Meier auf dem Passagierdampfer «France», 1926. Sie wandert 1914 nach Kalifornien aus. ©Museum Burg Zug

Oberägeri – Le Havre – New York: Die Familie Iten-Meier auf dem Passagierdampfer «France», 1926. Sie wandert 1914 nach Kalifornien aus. ©Museum Burg Zug

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare