Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Wenn Mama krank ist und das Kind beschäftigt werden will
  • Blog
  • Eltern-Blog
Meine Tochter zusammen mit ihrer Matschküche. (Bild: Nadin Ragusa )

Spiele für schwierige Tage Wenn Mama krank ist und das Kind beschäftigt werden will

3 Min 24.02.2019, 10:59 Uhr

Letzte Woche war Nadin Ragusa krank und hatte Mühe ihre Tochter ausreichend zu beschäftigen. Also hat sich unsere Elternbloggerin spontan einige Spiele ausgedacht, bei denen Sie bequem auf dem Sofa liegen konnte, um von da aus dem Treiben ihrer Tochter beizuwohnen.

Täglich an die frische Luft ist mein Motto mit den Kindern. Nichts besänftigt meine wilde, ungestüme Räubertochter mehr als eine Stunde an der frischen Luft zu spielen. Doch wenn ich Fieber habe und Gliederschmerzen ist mir einfach nicht danach eine Stunde durch den Wald zu spazieren oder auf dem Spielplatz zu sitzen.

Matschküche auf dem Balkon

Also baue ich eine provisorische Matschküche auf dem Balkon. Zwei Kübel voll Wasser, ein Blumentopf voll Erde (der Peterli darin war sowieso verdorrt), zwei Löffel und ein paar kleinere Kübeli. Kind in den Regenanzug und Gummistiefel packen und raus auf den Balkon stellen. Danach konnte ich mich mit Tee und Bettflasche auf dem Sofa einkuscheln, da man, praktischerweise, von da aus, freien Blick auf das werkende Kind hat.

Unterstützen Sie Zentralplus

Dafür steht spätestens am nächsten Tag der Balkonputz an. Und kommt die Kleine wieder rein halte ich das Baby in der einen Hand und versuche mit der anderen Hand die kleine auszuziehen, ohne dass die ganze Matschküche in der Wohnung landet. Fazit: Wohnung dreckig, Balkon dreckig, Kind dreckig, aber dafür glücklich.

Mama ist das kranke Kind

Mein neues Lieblingsspiel, ich bin das kranke Kind und meine dreijährige Tochter meine Mutter (zum Glück liebt sie es die Erwachsene zu spielen). Sie kuschelt mich ein in ihrem Plüschtierhaufen und deckt mich zu. Danach kocht sie für mich in ihrer Spielküche Suppen und Tees aus Legos und Puzzleteilen.

Dieses Spiel kann man auch beliebig ausbauen, denn wenn die Zutaten ausgehen geht sie neue kaufen im Krämerladen und wenn ich zu krank bin, wird aus der Mutter/Verkäuferin plötzlich eine Ärztin, die Hausbesuche macht und mich heilt. Der einzige Haken, wenn sie keine Lust mehr hat sagt sie «Hokus pokus Fidibus du bist wieder gesund.» und danach akzeptiert sie keine Widerrede, denn schliesslich hat sie mich ja gesund gehext. Ach, wenn es doch nur so einfach wäre. Das zuerst friedliche Spiel mündet in einem Streit darüber, ob ich nun noch krank bin oder nicht.

Alltag wird umso wertvoller

Neben der Dreijährigen habe ich aber auch noch den kleinen Neunmonatigen, der gerne mal an Mama klebt. Krank zu sein und trotzdem auf die Kinder zu schauen ist kein Zuckerschlecken. Dafür holt es einem immer mal wieder auf den Boden und zeigt mir, dass ich nicht perfekt zu sein brauche, weder als Mutter, noch als Hausfrau. Sich Mühe geben und liebevoll zu sein mit den Kindern hat schon sehr viel Wert.

Das und Unterstützung von Freunden und Familie, lässt mich all die Fieber, Erkältungen und schlaflosen Nächte mit kranken Kindern überstehen. Ist dann die Krankheit überstanden ist der Alltag dafür wieder ein Genuss und das ist ein riesen Gewinn. Denkt also daran wenn auch ihr mal Krank seid und gerade alleine mit den Kinder, egal wie Schlimm es auch sein mag, der genussvolle Alltag wartet bereits auf euch.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare