Wer backt den schönsten Kuchen?
Geburtstage und andere Wettbewerbe

  • Lesezeit: 3 min
  • Blog
  • Eltern-Blog
Je toller der Kuchen, desto besser die Mami? (Bild: fri)

Als Mama kann man an Geburtstagen schon gehörig unter Druck geraten. Man hat schliesslich einen Ruf zu verlieren. Das kostet Schweiss, Tränen und Nerven.

April war bei uns in Sursee ein anstrengender Monat. Da war grosses Geburtstagsfeiern angesagt. Als Mama kommt man da schon ziemlich unter Druck. Schliesslich ist man gezwungen eine total tolle Torte zusammenzuschustern, diese dann raffiniert fotografisch in Szene zu setzen und auf Facebook zu posten. Das ist unter Müttern fast so etwas wie ein ungeschriebenes Gesetz. Zusammen mit einem herzerweichenden Spruch wie «Jetzt ist es schon vier Jahre her, seit wir dich in unsere Arme schliessen durften» kriegt man dann noch ganz viele Likes und Gratulationen und Jööös etc.

Das wollte ich natürlich auch. Man will ja im Kampf darum, wer die beste Mama ist, nicht abfallen. Eine Barbie-Torte sollte es sein. Eigentlich ja eine Elsa-Torte, die sich meine ältere Tochter wünschte. Damit diese aber hundertprozentig klappte, wollte ich mit einer Barbie-Torte für meine jüngere Tochter üben. Eine Einjährige ist ja gottseidank deutlich weniger kritisch, was Kuchen anbelangt als eine Vierjährige.

Leider stellte sich heraus, dass in Facebook mit diesen tollen Kuchenbildern ein grosser Teil der Wahrheit verschleiert wird. Nämlich die vielen Tränen, Schreikrämpfe und mit Brösmeli gefüllten Abfallkübel.

Meine ältere Tochter und ich backten zusammen die beiden Basiskuchen. Eine runde Torte und einen Gugelhupf. Wir stellten sie aufeinander, steckten die Barbie oben rein und warteten auf den Papi, der uns helfen sollte, den weissen Fondant zu drapieren.

Kaum war der Papi zuhause, kam er uns begeistert zu Hilfe. Die Kuchenbasis habe noch nicht die richtige Form für einen Rock, er wolle den mit dem Messer noch ein wenig abrunden. Das Ganze gipfelte in einer kleinen Ehekrise: Kuchen zerfällt unter dem Messer in seine Einzelteile, Ehefrau schluchzt hysterisch, Ehemann eilt reuevoll in den Abendverkauf, kauft alles was mit Kuchen zu tun hat zusammen, unter anderem auch Fertigbackmischung. Letztere stellte sich übrigens als ultimative Lösung heraus: Fertigbackmischungen ergeben einen standfesten Kuchen, der jede Barbie wunderbar trägt, und schmecken erst noch tipptopp.

Um Mitternacht war ich fertig mit der ersten Torte. Ich war dann doch noch recht stolz auf das Ergebnis. Die Barbie war prachtvoll in ihrem weissen Kleid mit aufgeklebten Zuckerherzchen.

Insgesamt habe ich für zwei Kindergeburtstage nicht nur zwei, sondern vier Torten gebacken. Schliesslich wird ja auch in der Kinderkrippe jeder Geburtstag noch gefeiert. Und auch da herrscht selbstverständlich Konkurrenz. Eine Kuchenschatztruhe mit Schoggitalern und Bonbonarmbändern wurde da schon gesichtet. Mit meiner Barbie-Torte konnte ich selbstverständlich auch in der oberen Liga mitspielen, was sich daran messen liess, dass die Betreuerinnen ihre Handys zückten und begeistert fotografierten.

Bald kam dann auch zuhause die Stunde der Wahrheit. Nach einer gewissen Anzahl Kuchen war ja glücklicherweise eine Art Routine eingekehrt. Ich trug die Elsa-Torte mit den brennenden vier Kerzen begleitet von Happy-Birthday-Klängen zu einer fröhlichen Party-Gesellschaft in unserer Stube. Meine Tochter sass ganz still da, andächtig und mit glänzenden Augen.

Und in diesem Moment hatte sich für mich der ganze Aufwand gelohnt.

 

Der erste Basiskuchen, bevor er in seine Einzelteile zerbrach.

Der erste Basiskuchen, bevor er in seine Einzelteile zerbrach.

(Bild: fri)

 

Der erste Versuch mit Barbie

Der erste Versuch mit Barbie

(Bild: fri)

 

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 640 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen