Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Eine Geschenkliste für ratlose Gottis und Göttis
  • Blog
  • Eltern-Blog
(Bild: pixabay)

Was schenkt man Kindern zum Geburtstag? Eine Geschenkliste für ratlose Gottis und Göttis

2 min Lesezeit 11.11.2018, 11:00 Uhr

Unser Elternblogger stellt fest, dass für einige seiner Kolleginnen und Kollegen der nahende Kindergeburtstag eine Herausforderung ist – die Frage «Was schenke ich meinem Götti-/Gottenkind, meiner Nichte oder meinem Neffen?» raubt den Schlaf. Maël Leuenberger wagt sich deshalb an die Herausforderung und präsentiert seine Geschenkliste mit je mindestens zehn Vorschlägen für die ersten fünf Geburtstage.

Mindestens jedes Jahr einmal kommt ein Geschenktag. Das kann man schlecht finden und übertrieben, heute, wo viele alles haben und nichts brauchen. Dennoch: Man will ja nicht doof dastehen an einem Kindergeburtstag oder dem Weihnachtsfest. Einem Kleinen eine Freude zu bereiten, hat ja auch etwas Magisches – wenn man denn das richtige Geschenk trifft. Also: Was passt? Ich habe mich rumgehört, meine Götti-Karriere analysiert und mir die bisher erlebten Kindergeburtstage nochmals vergegenwärtigt. Daraus habe ich für die ersten fünf Kindergeburtstage eine Liste zusammengestellt. Diese ist weder abschliessend noch absolut, aber allenfalls eine willkommene Anregung. 

Also dann, wenn Stofftiere und Süssigkeiten nicht (mehr) in Frage kommen und eine Alternative für Bilder- oder Erstlesebücher gesucht ist, dann soll diese Liste zum passenden Geschenk inspirieren:

Unterstütze Zentralplus

Erster Geburtstag

  • Sandkasten-Utensilien
  • Seifenblasen (jedes Jahr aktuell)
  • Erste Laufschuhe (oder als Götti/Gotte gleich ein jährliches Schuh-Abo)
  • Bauklötze
  • Duplo
  • Laufrad
  • Zieh-Tiere
  • Bälle
  • Stabiler Puppenwagen zum Stossen
  • Eigene Putz-Utensilien 

Zweiter Geburtstag

  • Knete
  • dicke Kindermalstifte
  • Pinsel
  • Fingerfarbe
  • Fensterfarbe
  • Kreide
  • Wasserspritze
  • Schaumbad
  • Briobahn/Duplobahn
  • Puzzles
  • Kugelbahn
  • Fingerpuppen (wenn versbewandte Eltern vorhanden)
  • Kindertipi
  • Spiele mit Farbwürfel
  • Bauernhof und Holztiere
  • Rucksack und Trinkflasche
  • Erste Instrumente (Xylophon, Mundharmonika, Perkussionsinstrumente etc.) 

Dritter Geburtstag

  • Klebeband in allen Varianten
  • Backwerkzeug (Kelle, Wallholz) und Guetzliförmchen
  • Hurrlibus
  • Arztkoffer
  • Im Winter: Bobschlitten
  • Scooter
  • Kinderregenschirm
  • Nagellack und Schminke
  • Topf- oder Büchsenstelzen
  • Wasserfarbe und Pinsel
  • Kinderschere
  • Memory
  • Domino
  • Badeknete
  • Bastelutensilien ((Holz-)Perlen, Pailletten, …)
  • Stempelset
  • Hörbert, Toniebox oder sonst ein Abspielgerät für Kinderlieder und Geschichten
  • Ferienkoffer 

Vierter Geburtstag

  • Lego
  • Kugelbahn zum Selberbauen
  • Fahrrad, Klingel, Fähnchen
  • TipToi
  • Erste Kartenspiele (zum Beispiel UNO)
  • Springseil
  • Hula-Hoop
  • Verkleidungskiste und Zubehör sowie allgemein Rollenspiel-Utensilien (Kaufladen mit Holzobst und Spielmünzen, Hand- und Kasperlefiguren etc.)
  • Im Herbst: Steigdrachen
  • Taucherbrille

Fünfter Geburtstag

  • Schnitzmesser
  • Kinderfeldstecher
  • Kinderuhr
  • Portmonee fürs erste Sackgeld
  • Pedalo
  • Inliner
  • Diabolo
  • Experimentierkasten
  • Stoffmalfarbe und passendes T-Shirt
  • Erster Zauberkasten
  • Tickets fürs Kindertheater 

Natürlich ist die Liste unvollständig und mag für das eine oder andere Kind respektive für die einen oder anderen Eltern überhaupt nicht passen. Je nachdem geht dieses Geschenk gar nicht und jenes kommt viel zu früh respektive ist überhaupt nicht mehr à jour oder schon längst in Gebrauch – viele Sachen sind während Jahren aktuell. Deshalb bin ich sowohl Eltern als auch Schenkenden dankbar, wenn ihr eure Tipps und Erfahrungen als Kommentar hinterlasst – ihr erleichtert einem suchenden Götti oder einer ratlosen Tante bestimmt den Tag!

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare