Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Wraps und Tapas auf der Terrasse
  • Blog
  • eat’n drink
  • Paid Post
(Bild: Le Theatre - Emmen )

Restaurant Prélude, Emmenbrücke Wraps und Tapas auf der Terrasse

3 min Lesezeit 27.05.2019, 15:14 Uhr

Im Gebäude von Le Théâtre bietet das Restaurant Prélude eine saisonale Küche klassischer und veganer Ausrichtung. Die Sommerkarte 2019 setzt neue Akzente mit vielen Varianten von Tapas und Wraps.

Falsch, das Prélude ist kein reines Theaterrestaurant. Die unmittelbare Nähe zum Kulturhaus Le Théâtre könnte zur Meinung verleiten, der Betrieb sei nur für Musical-, Konzert- oder Theaterbesucher bestimmt. Die vielen Stammgäste des Hauses wissen es besser. Das Prélude ist täglich von Montag bis Freitag offen. Am Mittag werden sieben verschiedene Menüs serviert, am Abend wird à la carte gekocht. Bei Anlässen im Le Théâtre öffnet das Restaurant auch am Samstag und Sonntag die Türen.

Keine Weltanschauung

Das Küchenkonzept im Prélude ist spannend. Die klassische Küche mit Fleisch, Fisch und Milchprodukten wird gleich gewichtet wie die vegane Küche, die mit zahlreichen Gerichten auf der Karte präsent ist. «Für uns sind vegane Gerichte nicht Weltanschauung, sondern eine spannende, gesunde und nachhaltige Alternative in der Ernährung», sagt Küchenchef Ronny Schneider. So finden sich in der Rubrik «Hausspezialitäten» einträchtig die hausgemachten, veganen Kartoffelgnocchi neben dem Entrecôte Café de Paris. «Wir haben viele ‹gemischte› Tische, sprich Gesellschaften, wo sich ein Teil klassisch, der andere ohne Fleisch verpflegt», sagt Schneider.

Unterstütze Zentralplus

Waadtländer Spezialität in Emmen

Eine Spezialität des Hauses fällt besonders auf: Malakoff ist ein Käsegericht aus dem Waadtland, das an der La Côte nur in vier Restaurants serviert wird. Dazu seit einem Jahr im Prélude. Eine Käsemischung wird auf ein Toastbrot halbkugelförmig aufgezogen. Das Ganze wird frittiert. Aussen knusprig, fliesst beim Aufstechen der Käse leicht flüssig heraus. Als Beilagen werden gemischter Salat sowie im Haus eingelegte Essigzwiebeln und -gurken gereicht. Wer es probiert hat, greift meistens immer wieder zu.

«Klassische und vegane Gerichte findet man bei uns einträchtig nebeneinander.»

Ronny Schneider, Küchenchef Restaurant Prélude

Südliches Ambiente

Für den Sommer 2019 hat Ronny Schneider leichte, angesagte Gerichte in die Karte aufgenommen. Hausgemachte Spinat-Weizen-Wraps gibt es in vier Varietäten, zweimal klassisch, zweimal vegan. Das kulinarische Spanien kommt mit zehn Sorten Tapas nach Emmen, darunter Klassiker wie Ibérico-Schinken mit glasierter Feige, Chorizo in Rotwein gekocht oder Falafel mit rotem Linsen-Hummus.

Zur südlichen Stimmung auf dem Teller gesellt sich bei passendem Wetter auch das Umfeld. Das Restaurant Prélude besitzt eine grosse Terrasse mit Garten, weit weg von der Strasse und daher für gemütliches, ruhiges Geniessen bestens geeignet. Sowohl im Restaurant wie auch auf der Terrasse können Gruppen jeder Grösse in separaten Bereichen bewirtet werden. «Genuss und Gastfreundschaft» ist das im Restaurant Prélude gelebte Motto, ein Betrieb, der viel mehr kann als «nur» Theaterrestaurant zu sein!

Restaurant Prélude, im Gebäude von Le Théâtre, Emmen

Rüeggisingerstrasse 20a, 6020 Emmenbrücke
www.restaurant-prelude.ch

Offen Mo bis Fr, 08.00 bis 23.00 Uhr, Sa & So bei öffentlichen Anlässen

  • Jeden Mittag sieben verschiedene Menüs
  • Terrasse, Garten am Mittag und Abend offen
  • Säle für Anlässe von 10 bis 900 Gästen
  • Kombiangebote Nachtessen / Musical
  • Spezialanlässe (Wine & Dine, Dîner Magique unter anderem)