Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Das ist die beste Zuger Bratwurst
  • Blog
  • eat’n drink
Die Schweinsbratwürste wurden auf einem Grill mit Holzkohle zubereitet. (Bild: rob)

zentralplus testet Schweinsbratwürste – mit überraschendem Resultat Das ist die beste Zuger Bratwurst

4 min Lesezeit 1 Kommentar 27.07.2019, 09:00 Uhr

Die Grillsaison ist in vollem Gang. Grund genug für zentralplus, die Schweinsbratwürste aus dem Zugerland auf den Prüfstand zu stellen. Erfreulich: Die günstigste war zugleich auch die beste.

Sie zählt zweifellos zu den beliebtesten Würsten hierzulande: die Schweinsbratwurst. Im 17. Jahrhundert soll man ihr gar medizinische Wirkung nachgesagt haben. Darauf wagt heute jedoch kaum mehr jemand zu hoffen. Einen wohltuenden Effekt hat allenfalls die gesellige Runde, in der sie genossen wird.

Wenn schon nicht die Gesundheit zählen soll, dann doch wenigstens der Geschmack. Aus diesem Grund hat sich zentralplus bei den sechs noch bestehenden Metzgereien im Kanton Zug je ein Exemplar des Klassikers im Schweinedarm beschafft und diesen nach allen Regeln der Kunst auf dem Holzkohlengrill zubereitet (siehe Box: So haben wir getestet).

Unterstütze Zentralplus

Dabei zeigt sich: Die Preise bei den Zuger Metzgern ähneln sich sehr, auch die vergebenen Noten liegen recht dicht beieinander. Etwas günstiger sind einzig die Exemplare aus Unterägeri – die damit nicht nur beim Geschmack obenaus schwingen.

So haben wir getestet

Im Test wurden die Kriterien Aussehen, Geschmack, Konsistenz sowie die Saftigkeit bewertet. Der Geschmack wurde mit 50 Prozent, die restlichen Kriterien im gleichen Verhältnis gewichtet. Die Kriterien wurden von der Jury auf einer Skala von eins bis sechs (sehr gut) bewertet. Die Tester wussten nicht, von welchem Anbieter die Produkte stammen. Zubereitet wurden die Würste auf einem Holzkohlegrill.

Was ebenfalls auffällt: Kurz vor Feierabend kommt es schon mal vor, dass die Wurst bereits ausverkauft ist, wir mussten auf unserer Einkaufstour zwei Metzgereien ohne Testobjekt wieder verlassen. Eine rechtzeitige Beschaffung drängt sich also auf, soll die gesellige Runde nicht enttäuscht werden.

Platz 6 – Die Würzige

Die Buurebratwurst der Metzgerei Berchtold aus Rotkreuz landet auf dem undankbaren letzten Platz. Die Jury bemängelt vor allem den hohen Gewürzanteil. Damit hebe sich die Buurebratwurst vom Durchschnitt ab. Dennoch überzeugten der eigene Geschmack und die rezente Note nicht alle Tester. Ebenfalls wird die Masse als sehr kompakt beschrieben. Beim Aussehen wird die schöne Bräunung der Wurst gelobt. Erwähnenswert ist ausserdem die Mischung von Rinds- und Schweinefleisch.

Metzgerei Berchtold, Rotkreuz: Gesamtnote: 4.60
Preis: 7.25 Franken pro Paar oder 2.40 Franken pro 100 Gramm

Das Äussere der Schweinsbratwurst von Berchtold macht gute Laune. (Bild: cob)

Platz 5 – Für den Bierliebhaber

Auf Platz fünf schafft es die Wurst der Metzgerei Forster aus Zug. Den Testern fehlt hier etwas die Knackigkeit, was an der dichten Masse liegt. Auch enthält die eher gröbere Wurst grössere Stückchen Fett, sie wird generell als eher fettig beschrieben. Geschmacklich ist auch sie sehr würzig und eher gut gesalzen. Die Wurst punktet beim Aussehen, sie bräunt gleichmässig und hat eine tolle Farbe. Auch hier ist Rindfleisch mit im Darm. Fazit der Jury: eine Wurst, zu der ein Bier gehört.

Metzgerei Forster, Zug: Gesamtnote 4.81
Preis: 7.35 Franken pro Paar oder 2.40 Franken pro 100 Gramm

Die Wurst in der Metzgerei Forster war am Abend ausverkauft.

Platz 4 – Die weniger «Schwiinsige»

Die Städtli-Metzgerei Cham kommt mit ihrer soliden Schweinsbratwurst auf den vierten Platz. Hauptkritikpunkt ist ein geringer Brät- und Fettanteil, demzufolge wird die Wurst als etwas trocken wahrgenommen. Die Wurst wird ausserdem als weniger intensiv und «schwiinsig» bezeichnet. Tatsächlich haben unsere Tester den richtigen Riecher: Denn auch hier steckt «Rinds» drin. Pluspunkte sammelt die Wurst hingegen für ihr Aussehen: eine wie aus der Werbung!

Metzgerei Städtli Cham: Gesamtnote: 5.24
Preis: 7.55 Franken pro Paar oder 2.50 Franken pro 100 Gramm

Die Wurst der Städli-Metzgerei aus Cham sieht aus wie aus der Werbung. (Bild: cob)

Platz 3 – Die Geschmackvolle

Platz drei belegt die Burebratwurst der Hünenberger Metzgerei Limacher. Die Wurst schneidet insgesamt sehr gut ab. An ihr gibt es fast nichts auszusetzen – die klassische Schweinsbratwurst mit Knack. Sie überzeugt durch ihre saftige und würzige Art. Was etwas missfällt, sind die wenigen Knorpel. Eine noch bessere Rangierung verhinderte ausserdem die schlanke Machart: Die Wurst ist etwas lang geraten und die Masse ungleichmässig verteilt, so dass sie uns beim Grillieren in zwei Stücke zerbrach.

Metzgerei Limacher, Hünenberg: Gesamtnote: 5.42
Preis: 7.50 Franken pro Paar oder 2.60 Franken pro 100 Gramm

Die Buurebratwurst der Metzgerei Limacher ist knackig. (Bild: cob)

Platz 2 – Die Exotische

Silber gewinnt die «Salsicca Toscana» der Metzgerei Rogenmoser (Baar und Küssnacht am Rigi). Sie überzeugt durch eine intensive Würze und Saftigkeit. Etwas geschmälert wird dieses Urteil durch den eher starken Schweinegeschmack, der sich im Abgang bemerkbar macht. Aufgefallen ist auch die lockere und nicht so kompakte Konsistenz der rötlichen Bratwurst. Insgesamt eine saftige Wurst, die geschmacklich heraussticht und ohne Rindfleisch auskommt.

Metzgerei Rogenmoser Baar: Gesamtnote: 5.55
Preis: 8.55 Franken pro Paar oder 2.70 Franken pro 100 Gramm

Die Metzgerei Rogenmoser sticht mit ihren rötlichen «Salsicca Toscana» farblich heraus. (Bild: cob)

Platz 1 – Simply the best

Zuoberst auf dem Siegertreppchen steht die Wurst von Villiger, Unterägeri. Diese überzeugt auf ganzer Linie. Flüssigkeit, Fleisch und Brät sind in einem ausgewogenen Verhältnis, was die Wurst saftig macht. Sie vermag auch geschmacklich – wohl durch gemahlenen Koriander – zu überzeugen: einfach fein gewürzt. Nur beim Aussehen gibt’s etwas Abzug, da sich die Masse leicht ungleichmässig verteilt. Alles in allem: Die klassische Schweinsbratwurst – ohne Rind. Auch preislich ist diese Wurst top!

Metzgerei Villiger, Unterägeri: Gesamtnote: 5.66
Preis: 6.40 Franken pro Paar oder 2.00 Franken pro 100 Gramm

Die Schweinsbratwurst aus Unterägeri hat die Nase weit vorn, auch preislich ist sie unschlagbar. (cob)

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Markus Gwerder, 27.07.2019, 22:06 Uhr

    Eine gute Schweinsbratwurst muss vor allem saftig und nicht zu grob sein.