«Damals»
Blog

Dazumals: Bilder eines alten Zugs

Zu Fuss oder auf der Kutsche konnte man sich an der Ägeristrasse bewegen. (Bild: )

Am Sonntag entscheidet sich, wie die Stadt Zug in Zukunft aussehen soll. Ein guter Zeitpunkt um zurück zu schauen.

Am Sonntag ist es soweit: Der Jahrhundertentscheid zum Stadttunnel wird gefällt. Damit wird auch darüber entschieden, wie die Stadt Zug in Zukunft aussehen soll. Ein guter Zeitpunkt um zurück zu schauen.

Ein Rückblick in eine Zeit, in der die von vielen erwünschte Zukunft noch Realität war: Autofrei und mit viel Platz für Kutschen, Ställe, Spielfläche und Grünland. Die vielen in Zug geplanten Grossprojekte verleiten natürlich auch zum Träumen und zum Schwärmen von alten Zeiten. Der Ausbau der V-Zug etwa, die Neuentwicklung des Areals beim ehemaligen Kantonsspitalareal, die noch grünen Gebiete in Zug Nord jenseits der Schleife und so weiter.

Werde ich mal als Velofahrerin auf einer freien Baarer-/Zugerstrasse fahren oder auch mal bei offenem Fenster schlafen können? Egal wie es am Sonntag kommt – Schlussendlich geht es nicht unbedingt um uns, sondern um die, die nach uns kommen.

Zu Fuss oder auf der Kutsche konnte man sich an der Ägeristrasse bewegen.

Zu Fuss oder auf der Kutsche konnte man sich an der Ägeristrasse bewegen.

In der Altstadt waren Pferdeställe und die Milch wurde per Kutsche ausgeliefert.

In der Altstadt waren Pferdeställe und die Milch wurde per Kutsche ausgeliefert.

Baarerstrasse mit Blick nach Baar: Gähnende Leere und für damalige Verhältnisse grosse Bautätigkeit.

Baarerstrasse mit Blick nach Baar: Gähnende Leere und für damalige Verhältnisse grosse Bautätigkeit.

Der früehre Hirschenplatz: Zu der Zeit noch eine ruhige Neugasse?

Der früehre Hirschenplatz: Zu der Zeit noch eine ruhige Neugasse?

Landis & Gyr Gebäude: Gemüsegärten da, wo heute die Bahnhofsparkplätze und Bushaltestelle ist.

Landis & Gyr Gebäude: Gemüsegärten da, wo heute die Bahnhofsparkplätze und Bushaltestelle ist.

Am alten Postplatz waren Parkplätze in der Mitte.

Am alten Postplatz waren Parkplätze in der Mitte.

Seegfrörni: Viel Platz zum Toben und neue Begegnungszonen auf Höhe der Altstadt.

Seegfrörni: Viel Platz zum Toben und neue Begegnungszonen auf Höhe der Altstadt.

Alle Bilder sind aus einem Privatarchiv.

Themen
«Damals»
Blog
Ob Hintergründe zu alten Gebäuden, Geschichten zu Plätzen, stadtbekannte Personen, bedeutende Ereignisse oder der Wandel von Stadtteilen – im «Damals»-Blog werden historische Veränderungen und Gegebenheiten thematisiert.
Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.