Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Blick kritisiert Luzerner «Tatort»

1 min Lesezeit 22.04.2014, 07:51 Uhr

Am Ostermontag ist der in Luzern gedrehte neuste «Tatort» ausgestrahlt worden. Der «Blick» liefert eine Medienkritik dazu unter dem Titel «50-er-Jahre-Mief und Eso-Zauber». Er kritisiert, dass Stefan Gubser und Delia Meyer in den Rollen von Kommissar Flückiger und Kommissarin Ritschard viel besser spielen könnten – wenn man sie nur liesse. Zudem dürfte die Luzerner Polizei kaum Freude gehabt haben, schreibt die Boulevardzeitung.

Unterstütze Zentralplus
War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare