Eine neue Währungs-Welt öffnet sich Bitcoins auf Erfolgskurs

1 min Lesezeit 13.06.2016, 07:10 Uhr

Die Stadt Zug scheint einen Trend gesetzt zu haben. Jetzt akzeptiert neu auch die internationale junge Wirtschaftskammer JCI Central Switzerland Bitcoins als Zahlungsmittel.

Die internationale junge Wirtschaftskammer JCI Central Switzerland – Teil der weltweiten Junior Chamber International – beschloss nach einem Besuch der Baarer Bitcoin-Firma, einen Pilot Bitcoin als Zahlungsform zu akzeptieren. Dies teilt sie in einer Medienmitteilung mit. Präsident Georg Meyer erklärt: «Für uns als Wirtschaftskammer im ‹Crypto Valley› ist das ein wichtiges Thema, mit dem wir uns für unsere Mitglieder befassen.» Entsprechend des Mottos ‹Just Do It› habe die JCI Central Switzerland beschlossen, dass die Anwendung der beste Weg sei, Erfahrungen mit dieser neuen Technologie zu sammeln. «Wir sind in guter Gesellschaft: die Stadt Zug ist ja ebenfalls ein Bitcoin-Pionier», so Meyer.

Innerhalb einer Woche nahm JCI Central Switzerland schon die erste Zahlung im Wert von 200 Franken entgegen. Die Bitcoins wurden für Gutscheine für weitere Anlässe wie zum Beispiel die Zug Jazz Night und einen Besuch im Zuger Staatsarchiv eingesetzt. Gemäss Kassierin Émely Steegsta-Hendrix klappte es einwandfrei: «Die Bitcoins wurden via App überwiesen und trafen innerhalb einiger Momente bei uns ein.»

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.