28.01.2020, 10:13 Uhr Biennale: Latifa Echakhch für CH

1 min Lesezeit 28.01.2020, 10:13 Uhr

Die Installationskünstlerin Latifa Echakhch wird 2021 an der 59. Internationalen Kunstbiennale Venedig den Schweizer Pavillon bespielen. Echakhch sei «für ihre visuelle Sprache und deren Gleichgewicht zwischen Kraft und Zerbrechlichkeit» bekannt, schreibt die Kulturstiftung Pro Helvetia. Die Künstlerin selber siedle ihre Arbeiten zwischen «Poesie» und «Politik» an. Die 1974 in Marokko geborene Latifa Echakhch lebt seit 2012 in Fully/VS. Mit ihrer Wahl folgt Pro Helvetia der Empfehlung einer Jury. Bei der Umsetzung werde Echakhch vom Kurator Francesco Stocchi und vom Perkussionisten Alexandre Babel unterstützt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.