06.02.2020, 19:04 Uhr Biel: Moschee setzt Imam ab

1 min Lesezeit 06.02.2020, 19:04 Uhr

Ein umstrittener Imam ist vom Trägerverein einer Bieler Moschee abgesetzt worden. Abu Ramadan werde in der Ar’Rahman-Moschee nicht mehr predigen, bestätigte der Präsident des Trägervereins gegenüber Keystone-SDA eine entsprechende Meldung der Online-Portale von Tamedia. Die Berner Justiz führt gegen den Imam mehrere Verfahren, wegen Verdachts auf Sozialhilfebetrug und Rassendiskriminierung. Der Libyer soll in Predigten gegen Andersgläubige gehetzt haben. Abu Ramadan bestreitet die Vorwürfe. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.