21.09.2021, 21:00 Uhr Bidens erste Rede vor der UNO

1 min Lesezeit 21.09.2021, 21:00 Uhr

Joe Biden hat seine erste Rede als US-Präsident vor der UNO-Vollversammlung gehalten und an die Zusammenarbeit appelliert. Um die eigene Zukunft sicherzustellen, sei es wichtig, mit Partnern zusammenzuarbeiten. Die Sicherheit, der Wohlstand und die Freiheit der verschiedenen Partner seien miteinander verbunden, so Biden. Auf einzelne Länder bezogen sagte Biden, die USA suchten keinen Konflikt mit China, sondern harten Wettbewerb. Er wolle keinen neuen kalten Krieg. In Zukunft solle die Diplomatie an erster Stelle stehen. Und: Er könne sich eine Rückkehr zum Atomabkommen mit Iran vorstellen, wenn sich das Land an die Vorgaben der Vereinbarung halte. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren