08.10.2021, 00:27 Uhr Biden vergrössert Nationalparks wieder

1 min Lesezeit 08.10.2021, 00:27 Uhr

Zwei Nationalparks im US-Bundesstaat Utah, die Ex-Präsident Donald Trump verkleinern liess, sollen wieder ihre ursprüngliche Grösse erhalten. US-Präsident Joe Biden werde die Gebietsänderung demnächst unterzeichnen, sagte der Gouverneur von Utah im Südwesten der USA. Dass Trump die beiden Nationalparks um 85 beziehungsweise 50 Prozent verkleinert hatte, und so die wirtschaftliche Nutzung des Gebiets ermöglichte, war von Indigenenverbänden und Umweltschützern kritisiert worden. Teile der beiden Parks gelten bei indigenen Völkern der Region als heilig. Mit Innenministerin Deb Haaland ist in Bidens Kabinett erstmals eine indigene US-Ministerin vertreten. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren