21.01.2021, 04:32 Uhr Biden kritisiert chinesisches Vorgehen

1 min Lesezeit 21.01.2021, 04:32 Uhr

US-Präsident Joe Biden hat sich kritisch zu den Sanktionen geäussert, die China gegen mehrere ehemalige Trump-Mitarbeiter verhängt hat. Der Schritt sei unproduktiv und zynisch, sagte Bidens Sprecherin. Man fordere Amerikanerinnen und Amerikaner beider Parteien auf, diese Sanktionen zu verurteilen. China hat Ex-Aussenminister Mike Pompeo sowie 27 weitere US-Bürger mit Einreisesperren belegt. Zudem seien ihnen jegliche Geschäfte in China verboten, hiess es vom Aussenministerium in Peking. Betroffen sind auch John Bolton, der frühere Sicherheitsberater von Ex-Präsident Trump, sowie dessen früherer Chefstratege Steve Bannon. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.