Kriens: Betrunkener fährt weiter, bis das Auto stehen bleibt
  • News
In Emmen musste der Fahrer das Auto stehen lassen. (Bild: Luzerner Polizei)

Kollision auf A2 Kriens: Betrunkener fährt weiter, bis das Auto stehen bleibt

1 min Lesezeit 25.01.2021, 11:56 Uhr

Ein alkoholisierter Autofahrer hat am Sonntagmorgen in Kriens einen Unfall verursacht. Mit seinem beschädigten Auto fuhr er danach weiter. In Emmen gab dieses jedoch den Geist auf.

Diese Fahrerflucht ging deutlich schief: Ein Autofahrer wollte in Kriens mit seinem Auto auf die A2 Richtung Norden fahren, kollidierte jedoch in der Kurve mit der Leitplanke und prallte in das Heck eines anderen Fahrzeugs. Obwohl sein Fahrzeug stark beschädigt war, fuhr der Mann weiter auf die A2.

Kurz darauf verliess er die Autobahn bei der Ausfahrt Emmen Süd. An der Reusseggstrasse war die Fahrt schliesslich zu Ende, das Auto war nicht mehr fahrbar, schreibt die Luzerner Polizei. Der Mann stellte es dort einfach ab.

Bei einer Atemalkoholkontrolle zeigte sich, dass der Fahrer 1,24 Promille intus hatte. Den Führerausweis musste er abgeben. Verletzt wurde bei den beiden Kollisionen niemand, der Sachschaden beläuft sich jedoch auf rund 20’000 Franken.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.