Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Betrunkene Autofahrerin verunfallt auf der Autobahn
  • Aktuell
Das Auto erlitt Totalschaden beim Unfall auf der Autobahn. (Bild: Zuger Polizei )

Crash in Zug endet glipflich Betrunkene Autofahrerin verunfallt auf der Autobahn

1 min Lesezeit 05.05.2019, 12:00 Uhr

Das Auto einer betrunkenen Lenkerin erlitt nach einem Selbstunfall auf der Autobahn Totalschaden. Die Lenkerin selbst blieb unverletzt.

Dass Auto, Schnee und Alkohol eine verheerende Kombination ist, musste auch diese Autofahrerin auf schmerzliche Weise erfahren: In der Nacht auf Sonntag war die 37-Jährige kurz nach 3 Uhr auf der A4a in Richtung Zug/Baar unterwegs.

In der Unterführung der Verzweigung Blegi verlor sie die Kontrolle über ihr Auto. Sie prallte mit dem Gefährt in die Mauer, das Auto erlitt Totalschaden. Der Sachschaden beträgt rund 20’000 Franken.

Unterstütze Zentralplus

Immerhin endete der Unfall für die Frau glimpflich, sie blieb unverletzt, wie die Zuger Polizei mitteilt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,85 mg/l, was rund 1,7 Promille entspricht. Der Führerausweis wurd ihr abgenommen.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare