Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Betrüger manipulierten Postomat in Luzern
  • Wirtschaft
In Luzern wurde ein Postomat manipuliert

100 Geräte ausser Betrieb genommen Betrüger manipulierten Postomat in Luzern

1 min Lesezeit 1 Kommentar 14.07.2020, 13:24 Uhr

Die Postfinance hat rund 100 Automaten ausser Betrieb genommen. Unbekannte hatten Anfang Juli einen Postomat des betroffenen Typs in Luzern manipuliert.

Am 1. und 3. Juli kam es bei der Postfinance bei zwei Automaten zu Vorfällen. Betrüger hatten je einen Postomat in Luzern und Thun «erfolgreich» manipuliert, wie Postfinance-Sprecher Rinaldo Tibolla einen Bericht der Nachrichtenagentur AWP bestätigt.

«Den genauen Standort nennen wir aus sicherheitstechnischen Überlegungen nicht», erklärt Tibolla auf Anfrage von zentralplus. Auch wie hoch der Schaden ist, macht er keine Angaben. Kunden oder deren Geld seien jedoch nicht betroffen gewesen.

Automaten ausser Betrieb

Aufgrund des Vorfalls hat das Unternehmen aber rund 100 Automaten des betroffenen Typs ausser Betrieb genommen. Sie werden nun schrittweise wieder hochgefahren. Das kann allerdings ein paar Tage dauern.

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Das Vorgehen der bisher unbekannten Täterschaft wird analysiert.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Kurt Flury, 16.07.2020, 08:45 Uhr

    „Betrüger“ ist gute Umschreibung der Täterschaft.

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF