21.12.2020, 14:59 Uhr Besuchsverbot in Luzerner Spitälern

1 min Lesezeit 21.12.2020, 14:59 Uhr

Ab Dienstag dürfen im Kantonsspital Luzern und in der privaten Hirslanden Klinik St. Anna keine Krankenbesuche mehr gemacht werden. Wegen der angespannten Lage haben die beiden Spitäler entschieden, ein generelles Besuchsverbot zu erlassen. So könne der Spitalbetrieb entlastet und die Anzahl Personen in den Spitälern reduziert werden, teilte das Luzerner Kantonsspital mit. Es gibt aber Ausnahmen, etwa im Kinderspital, für werdende Eltern oder bei sterbenden Angehörigen. Mit dem Besuchsverbot folgten die Spitäler einer Empfehlung des kantonalen Führungsstabs. Im Falle des Kantonsspitals gilt die Einschränkung auch an den Standorten Sursee und Wolhusen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.