Bestehende Kreuzung wir zu Kreisel umgebaut

1 min Lesezeit 19.02.2016, 13:37 Uhr

Für die Erschliessung des Gebietes Grossmatte wird die bestehende Kreuzung Grubenstrasse/Grossmatte in einen Kreisel umgebaut. Gleichzeitig werden die Werkleitungen erneuert und ergänzt. Baustart ist am Montag.

Die Bauarbeiten werden in Etappen unter Verkehr ausgeführt. Grundsätzlich finden die Arbeiten am Tag mit zweispuriger Verkehrsführung statt. Die Lage der Bushaltestelle wird provisorisch den Bauetappen angepasst, wie die Stadt Luzern in einer Mitteilung schreibt. Die Privatgrundstücke bleiben erreichbar. Die Zufahrt zur Grossmatte und Grubenstrasse über die Kreuzung Grubenstrasse/Grossmatte ist je nach Bauphase nicht möglich. Die provisorische Verkehrsführung wird vor Ort signalisiert und markiert. Während der gesamten Bauzeit ist mit Lärmimmissionen und Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Die Hauptarbeiten werden voraussichtlich bis 31. Oktober 2016 abgeschlossen sein. Die Fertigstellungsarbeiten dauern bis zum Sommer 2017.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.