Best-of 2020: Das waren unsere beliebtesten Zuger Geschichten
  • Regionales Leben
Wirtschaftsskandal, Corona und Filmfestival: 2020 war ein turbulentes Jahr für den Kanton Zug. (Bild: jal)

Highlights aus der Redaktion Best-of 2020: Das waren unsere beliebtesten Zuger Geschichten

4 min Lesezeit 29.12.2020, 17:43 Uhr

Im Laufe eines Jahres verfasst die zentralplus-Redaktion tausende Artikel. Von wichtigen News über witzige Anekdoten bis zu tiefgehenden Reportagen. Ein paar dieser Geschichten kamen bei euch Lesern in Zug besonders gut an. Wir haben sie zusammengestellt.

Das Jahresende lädt dazu ein, einen Blick auf Vergangenes zu werfen. Im 2020 war ein Thema besonders präsent: die Corona-Pandemie. Aber auch abseits davon hat sich in unserer Region viel getan. Zwischen dem Leid, den Schicksalsschlägen und den Tragödien gab es auch ein paar Lichtblicke – und Happy Ends.

Ein solches erlebte der abtretende Gemeindepräsident von Oberägeri Pius Meier. Er hatte einen besonders schweren Verlauf der Covid-19-Erkrankung erlitten – und ins Leben zurückgefunden, wie er unserer News-Chefin Vroni Fehlmann im Interview erzählte:

Auch der EVZ-Trainer Dan Tangnes litt an der Corona-Erkrankung. Über eine Woche wurde er von dem hartnäckigen Virus gebeutelt und fühlte sich zu nichts mehr imstande. Wie es ihm während dieser Zeit erging und was er danach unternahm, um wieder auf den Damm zu kommen, erzählte er Sportredaktor Andreas Ineichen:

Die Corona-Krise hat die Gastrobranche stark belastet und schon erste Opfer gefordert. Trotzdem gibt es eine Gruppe Macher, die sich nicht davon abschrecken liess, in Baar eine neue Event-Beiz zu eröffnen. Lebensraum-Redaktor Claudio Birnstiel hat mit den künftigen Betreibern über die Tücken und Herausforderungen eines funktionierenden Lokals in Zeiten von Corona gesprochen.

Mut braucht es auch als Verkehrsteilnehmer in der Zuger Innenstadt. Die 170 Meter lange Zeughausstrasse ist ein verkehrstechnisches Meisterstück der Verwirrung, wie Mobilitäts-Redaktor Ismail Osman feststellen musste:

Im Sommer machte der Zuger Heilmittelinspektor Ludek Cap öffentlich, dass er an der Kontrolle einer Arztpraxis behindert worden sei. Ein Patientenschützer hat sich für zentralplus die betreffende Mängelliste angesehen – und stützt Ludek Cap den Rücken. Redaktionsleiterin Lena Berger hat sich mit dem Fall und den Folgen auseinandergesetzt:

Auseinandergesetzt hat sich auch Andrea Dahinden – und zwar mit sich selbst. Mit 69 hatte sie ihr Coming-Out und lebt nun schon seit zwei Jahren als Frau – eine Entscheidung, die ihr Leben nicht einfacher gemacht hat, wie das Porträt unserer Autorin Valeria Wieser zeigt:

Im Sommer stand Zug im Scheinwerferlicht eines Wirtschaftsskandals. Die Steinhauser Verschlüsselungsfirma Crypto AG war nachweislich jahrzehntelang im Besitz von ausländischen Geheimdiensten. zentralplus-Autor Markus Mathis hat sich mit dem Journalisten und Buchautor Res Strehle über dessen Buch zum Thema und die Rolle der Schweiz in der Affäre unterhalten:

Einen kritischen Blick auf Zug warf auch die Filmemacherin Luzia Schmid. In ihrem Dokumentarfilm «Der Ast, auf dem ich sitze» thematisiert sie ihre Heimatstadt Zug als Steuerparadies und Schlaraffenland für Briefkastenfirmen. Polit-Redaktorin Jacqueline Lipp hat die Filmemacherin zum Gespräch getroffen:

Luzia Schmids Film feierte an den Zuger Filmtagen Premiere – einem der wenigen Filmfestivals, die nicht abgesagt oder in den digitalen Raum verlegt worden waren. Welche Herausforderungen hinter der Organisation des Filmfestivals stehen und wie man sich mit der Corona-Situation arrangiert hat, erzählte der junge Festivalleiter Raphael Willi Chris Bucher:

Nebst Corona hat auch das Thema Rassismus 2020 geprägt. Schweizweit wurde über den «Mohrenkopf» diskutiert und debattiert. Gesellschafts-Redaktorin Isabelle Dahinden hat mit einer Zuger Fotografin gesprochen, die mit ihren Bildern auf die Vielschichtigkeit der Menschen aufmerksam machen will:

Von der Salamifabrik bis zur Trafostation: Der Kanton Zug wartet mit einer ganzen Reihe erinnerungsträchtiger Gebäude auf. Weil die Zuger Bevölkerung an der Urne aber für eine Lockerung des Denkmalschutzes stimmte, sind nun einige dieser Bijous nicht mehr geschützt. Carlo Tschopp hat zusammengefasst, welche architektonischen Schmuckstücke aus dem Denkmalkatalog verschwinden werden – aus Geldgründen:

Mit einem Sandwich hat es angefangen. Vor zwanzig Jahren. Heute liefern die Zuger Velokuriere nicht nur Essen, sondern auch allerhand andere Dinge. Warum die Stadt Zug aber ein raues Pflaster ist und was man anhand der Bestellungen über das Wesen der Zuger Bevölkerung sagen kann, hat News-Redaktor Urs-Ueli Schorno zusammengetragen.

Das Jahr 2021 steht vor der Tür. Zeit also, sich auf die Socken zu machen. Und die Gemeinde Hünenberg hat dafür auch schon das passende Modeaccessoire parat. Die Hünenberger Gemeindepräsidentin Renate Huwyler stellt in einem Video die «Hü-Socken» vor. Jan Rucki hat sich die modische Fussbekleidung genauer angesehen.

Damit wären wir am Ende des Rückblicks auf die Region Zug. zentralplus wird auch im 2021 wieder mit relevanten News und spannenden Reportagen aufwarten. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Leserinnen und Lesern für das Vertrauen und die Unterstützung.

Welches war deine Lieblingsgeschichte auf zentralplus? Schreib es unten in die Kommentare.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

Dieser Artikel hat uns über 400 Franken gekostet. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.