30.01.2021, 12:20 Uhr Berset: Zu wenig klare Impf-Vorgaben

1 min Lesezeit 30.01.2021, 12:20 Uhr

Gesundheitsminister Alain Berset sagte in der Samstagsrundschau von SRF, dass der Bund den Kantonen zu wenig deutliche Vorgaben zum Impfen gemacht habe. Rund eine halbe Million Covid-Impfdosen hat die Schweiz bislang von den Herstellern erhalten. Wegen Lieferverzögerungen bleibt das Mittel aber knapp. Das merken auch die Kantone. Im Tessin müssen notwendige Impfungen verschoben werden und in Nidwalden fehlen Dosen für die Zweitimpfung. Bund und Kantone bemühten sich jetzt, dass die zweite Impfung überall sichergestellt werden könne, so Bundesrat Berset in der Samstagsrundschau. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.