04.02.2021, 16:05 Uhr Berner Koch-Lehrling muss CH verlassen

1 min Lesezeit 1 Kommentar 04.02.2021, 16:05 Uhr

Ein junger Asylbewerber, der im letzten Sommer in einem Berner Restaurant seine Lehre als Koch angefangen hat, muss die Schweiz verlassen. Dies obwohl sich sein Lehrmeister und mehrere tausend Personen für ein Bleiberecht des Mannes eingesetzt hatten, damit er seine Lehre beenden kann. Die kantonale Sicherheitsdirektion sieht aber keinen Handlungsspielraum. Die Zuständigkeit liege in solchen Fällen beim Bund. Der Regierungsrat müsse den Entscheid korrekt umsetzen. Das Staatssekretariat für Migration hatte das Asylgesuch des Mannes abgewiesen. Der Entscheid wurde vom Bundesverwaltungsgericht bestätigt und ist rechtskräftig. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Ritschel, 05.02.2021, 07:35 Uhr

    Mensche die sich in der Schweiz einfügen möchten und arbeiten, werden zurück geschickt! Aber Verbrecher können hierbleiben und bekommen noch Unterstützung. Das ist eine Schande! Was da bei uns im Staat beschlossen wir ist nicht nachvollzeihbar. In der Schweiz läuft so vieles falsch und wir Steuerzahler müssen diesen Unsinn noch bezahlen.

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.