29.08.2020, 23:08 Uhr Berlin: Wüste Szenen mit Reichsflaggen

1 min Lesezeit 29.08.2020, 23:08 Uhr

Demonstranten gegen die staatliche Corona-Politik haben am Samstagabend eine Absperrung am Reichstagsgebäude in Berlin durchbrochen und sind mit schwarz-weiss-roten Reichsflaggen auf die Treppe des Reichstags gestürmt. Polizeibeamte drängten die Menschen zurück. Die Kundgebung vor dem Reichstag wurde danach aufgelöst. Mehrere Politiker äußerten sich bestürzt über die Ereignisse vor dem Reichstag. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sagte der «Bild am Sonntag, es sei unerträglich, dass Chaoten und Extremisten das Parlament für ihre Zwecke missbrauchten. «Reichsflaggen vorm Parlament sind beschämend», twitterte Aussenminister Heiko Maas. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren