06.11.2020, 11:20 Uhr Bergregionen melden mehr Gäste

1 min Lesezeit 06.11.2020, 11:20 Uhr

Viele Schweizerinnen und Schweizer haben im September und Oktober Ferien im eigenen Land gemacht. In Bergregionen logierten bis zu 20 Prozent mehr Einheimische als noch vor einem Jahr, wie eine nationale Umfrage von Schweiz Tourismus zeigt. Reisebeschränkungen in Europa und das schlechte Wetter hätten dazu geführt, dass viele ausländische Touristen fehlten. In den letzten zwei Monaten seien 55 Prozent weniger ausländische Gäste in die Schweiz gekommen als sonst. Gut laufe die Saison für Vermieter von Ferienwohnungen und -häusern. Vermittler Interhome spricht von fast doppelt so vielen Buchungen, in den letzten fünf Monaten.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.