Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Bekommt Cham ein Sportzentrum?

1 min Lesezeit 27.02.2016, 15:30 Uhr

EVZ-Klubpräsident Hans-Peter Strebel plant die Realisierung eines Sportzentrums in Cham. Ihm schwebt ein «schweizweit einzigartiger Komplex» vor. Mit an Bord ist auch die Wissenschaft.

Der EVZ stellt in der kommenden Saison neu ein NLB-Team mit dem Ziel, den Sprung von den Junioren zu den Profis für die Eigengewächse zu erleichtern. Wie Präsident Hans-Peter Strebel gegenüber der «Neuen Zuger Zeitung» verkündet, soll sich auch betreffend Infrastruktur einiges verändern. Strebel plant ein Sportzentrum in Cham. Dazu nimmt er «als Privatmann» viel Geld in die Hand.

Geht sein Vorhaben auf, steht ab der Saison 2019/20 in Cham ein Sportkomplex von «zumindest in der Schweiz einzigartigen Dimensionen», schreibt die «Neue Zuger Zeitung». Strebel schwebt ein Komplex mit zwei Eisfeldern vor. Aber auch Unterkunftsmöglichkeiten sind geplant, welche etwa für Zusammenzüge des Schweizer Eishockeynationalteams gebraucht werden könnten.

Unterstütze Zentralplus

Projekt noch in Planungsphase – Preis offen

Als Herzstück des Projekts bezeichnet Strebel das Athletikzentrum. In Zusammenarbeit mit der ETH sollen beste Voraussetzungen für die Sportler geschaffen werden.

Wie teuer das Sportzentrum ihn zu stehen kommen wird, kann der EVZ-Präsident noch nicht abschätzen. Das Projekt ist im Planungsstadium, auch zum genauen Standort wollte sich Strebel nicht äussern. Schliesslich erkärt er noch, weshalb die Anlage nach Cham kommen soll. Das Grundstück sei verkehrstechnisch gut erschlossen. In Zug selber sehe er keine Möglichkeit für eine Realisierung. Strebel stellt aber klar: «Die Homebase des EVZ bleibt aber in Zug».

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare